Werbung
Werbung

Aushangpflichtige Gesetze

Aushangpflichtige Gesetze
Werbung
Werbung
Fachbücher
Auflage  Herbst 2023: Aushangpflichtige Gesetze  - ein Muss im Unternehmen Sie als Arbeitgeber müssen die Aushangpflichtigen Gesetze im Betrieb am Schwarzen Brett mehrfach zur Verfügung stellen, wenn Ihr Betrieb aus mehreren Einheiten besteht. Dies gilt auch, wenn sich Ihr Betrieb beispielsweise über große Flächen oder mehrere Etagen erstreckt oder aus mehreren Filialen besteht. Was gibt es Neues in der 42. Auflage? Seit der Herbst - Auflage 2022 der Aushangpflichtigen Gesetze gab es Änderungen, die es teilweise ganz schön in sich haben … insbesondere für die Arbeitgeberseite: Vor allem neue Informationspflichten bei neuen Arbeitsverträgen, aber auch bei Teilzeit – was das Verhältnis zwischen Arbeitgebenden und (Teilzeit - )Arbeitnehmenden nachhaltig neu justiert: So muss z.B. bei einem befristeten Arbeitsvertrag die Probezeit im Verhältnis zur erwarteten Befristungsdauer und zur Art der Tätigkeit stehen, darf also nicht mehr zu lang sein. ...
Werbung
Werbung