Ratschen mit Strom: Kunzer bringt Akku-Knarre

Die neue Knarre des Werkstattausrüsters in der Größe 3/8“ mit integriertem 12V-Lithium-Ionen-Akku ist für den professionellen wie semi-professionellen Einsatz ausgelegt.

Die Knarre wird mit einem 2.000 mAh Lithium-Ionen-Akku betrieben. Foto: Kunzer.
Die Knarre wird mit einem 2.000 mAh Lithium-Ionen-Akku betrieben. Foto: Kunzer.
Claudia Leistritz

Die akkubetriebene Ratsche ist so ökonomisch dimensioniert, dass sich auch bei geringem Platzangebot bequem und schnell Schrauben anziehen oder lösen lassen, so der Bericht. Dazu trage auch das vergleichsweise geringe Gewicht von 850 Gramm inklusive Akku bei sowie die ergonomisch gestaltete und mit rutschfesten Komponenten ausgestattete Grifffläche am Werkzeug. Die Wirkkraft des Motors wird mit einem Drehmoment von 40 Newtonmetern (Nm) angegeben, die Drehzahl mit 230 U/min.

Der 3/8“ – Knarrenkopf hat einen Vierkant-Antrieb mit umschaltbarer Drehrichtung und wird von einem Akku mit einer Kapazität von 2.000 mAh in Gang gesetzt. Anhand der seitlich am Griff befindlichen Batterie-Statusanzeige lässt sich der Akkustand kontrollieren. Komplett aufgeladen ist ein leerer Energiespeicher mit dem zur Ausstattung gehörenden Schnellladegerät innerhalb von einer Stunde, so Kunzer.

Geliefert wird das Werkzeug mit der Bezeichnung 7AKN38 in einem Koffer mit Ladegerät.

Das Unternehmen:

Der Ersatzteilhändler und Werkstattausrüster Kunzer hat seinen Sitz in Forstinning bei München und betätigt sich seit 1919 als Partner des technischen und freien Kraftfahrzeugteilehandels und der Industrie als Importeur und Werksvertretung für Werkzeuge, Werkstattausrüstung und Verbindungstechnik. Neben dem Vertrieb für bestimmte Hersteller bietet das Unternehmen auch ein über die Jahre gewachsenes Portfolio an eigenen Produkten an, die zunächst in erster Linie Marktnischen füllen sollten. Die Webpräsenz ist unter www.kunzer.de erreichbar. Dort finden sich weitere technische Daten sowie Hinweise zur Bedienung des Geräts.

Printer Friendly, PDF & Email