Öl und Filter austauschen mit Tools von Herth+Buss

Für einen professionellen Ölwechsel schlägt der Ersatzteilspezialist eine Auswahl von entsprechenden Produkten aus seinem Sortiment vor, vom passenden Arbeitsgerät bis zum Ölfilter.

Für den Öl- und Filterwechsel hat Herth+Buss einige Werkzeuge, Sets und Zubehör zusammengestellt, darunter ein Ölablassschrauben-Set im Koffer, Reparatursätze für das Gewinde von Ölablassschrauben, Ölfilter, Magnetheber, Trichter. | Bild: Herth+Buss.
Für den Öl- und Filterwechsel hat Herth+Buss einige Werkzeuge, Sets und Zubehör zusammengestellt, darunter ein Ölablassschrauben-Set im Koffer, Reparatursätze für das Gewinde von Ölablassschrauben, Ölfilter, Magnetheber, Trichter. | Bild: Herth+Buss.
Claudia Leistritz

Hin und wieder oder besser regelmäßig ist laut Experten bei Fahrzeugen das Öl samt Filter zu wechseln, um den Motor vor Verschleiß zu schützen. Neben dem passenden Schmierstoff sollte für den Arbeitsprozess das geeignete Werkzeug zur Verfügung stehen. Dazu hat Herth+Buss als Experte für Fahrzeugteile und Fahrzeugelektrik aus seinem Programm einige Produkte herausgesucht, unter denen sich beispielsweise Werkzeuge zum Ölablass, ein Reparatursatz für relevante Getriebekomponenten oder spezielles Arbeitsgerät wie Magnetheber, Befüllgeräte oder Ölfilterschlüssel finden.

Ölablassschrauben-Set im Koffer

Auch die Ölablassschrauben sollten bei einem Ölwechsel jedesmal getauscht werden, da Wiederverwendete normalerweise nicht mehr so gut abdichten, heißt es. Deswegen hat das Unternehmen mit Sitz im südhessischen Heusenstamm gleich ein ganzes Set mit den relevanten Tools zusammengestellt. Verstaut sind die Geräte in einem Koffer, der auch einen mit drei verschiedenen Adaptern ausgestatteten T-Griff zum lösen und wiederanziehen der Ölablassschrauben enthält. Im Set befinden sind außerdem die gängigsten und  bei Herth+Buss nachbestellbaren Ölablassschrauben aus Kunststoff.

Reparatursätze für Ölablassschraubengewinde

Motor- und Getriebekomponenten enthalten oft Bestandteile aus Aluminium, zum Beispiel die Ölablass-Bohrungen. Vor allem stark beanspruchtes Gewinde aus dem weichen Material kann aber leicht beschädigt werden, zum Beispiel wenn die Ölablassschrauben häufig festgezogen oder immer wieder auf- und zugedreht werden. Eine Reparatur gestalte sich dann normalerweise besonders zeitaufwendig, weil dazu die gesamte Ölwanne und damit das Getriebsgehäuse ausgetauscht werden müsse, so das Unternehmen.

Laut Herth+Buss kann man die Schäden mit den Reparatursätzen für Ölablassschraubengewinde aber auch reparieren. Damit wird das beschädigte Gewinde auf die nächst größere Gewindegröße aufgebohrt, so dass die Ölablassschraube wieder fest sitzen und abdichten kann. Die passenden Ölablassschrauben und Dichtringe sind in den Reparatursätzen ebenfalls enthalten.

Ölfilter und weiteres Arbeitsgerät

Für weitere Arbeitsschritte im Ölwechselprozess hat der Teilespezialist beispielsweise Ölfilter und die benötigten Werkzeuge zum Filtertausch im Lieferprogramm. Im Online-Katalog von Herth+Buss, über die Website direkt erreichbar, finden sich laut Anbieter zu den Ölfiltern jeweils die passenden Werkzeuge für den Austausch, zum Beispiel Ölfilterschlüssel. Daneben enthält das Portfolio auch Trichter oder Getriebeölnachfüller.

Einige Artikelnummern:

Ölablasschrauben-Set im Koffer: 95922006

Reparatursätze für Ölablasschraubengewinde, jeweils mit Einschnitt-Gewindebohrer, entsprechenden Schrauben und Dichtringen:

M11 x 1,50: 95924000

M14 x 1,25: 95924001

M18 x 1,50: 95924002

M13 x 1,25 ; M13 x 1,50 ;  M15 x 1,50 ; M17 x 1,50 ; M20 x 1,50 ; M22 x 1,50: 95924003

Verschlussschraube für Ölwanne: 50240001

Ölfilterschlüssel für Spannbereich 80 bis 110 mm: J9131000

Trichter: 95923006

 

 

Printer Friendly, PDF & Email