Messgeräte: Hahn + Kolb und Mitutoyo kooperieren

Der Werkzeug-Dienstleister Hahn + Kolb vergrößert mit dem Zusammenschluss sein Sortiment in der Sparte Präzisions- und Längenmesstechnik laut Unternehmensangaben um etwa 10.000 Artikel des japanischen Traditionsunternehmens.

Foto: Anja Heidsiek | Pixabay.
Foto: Anja Heidsiek | Pixabay.
Claudia Leistritz

Mit der Übernahme des Mitutoyo-Sortiments erweitert Hahn + Kolb sein Portfolio um Präzisionsinstrumente der Längen- und Fertigungstechnik. Das japanische Unternehmen mit Hauptsitz in Kawasaki beliefert Kunden weltweit. Die Bandbreite der angebotenen Artikel umfasst mechanische wie digitale Geräte wie Messschieber und –uhren, Mikrometer oder CNC-Koordinatenmessgeräte. Hahn + Kolb-Geschäftsführerin Katrin Hummel betont den Mehrwert des Zusammenschlusses der Messgerätespezialisten:

„Mit der neuen Kooperation erweitern wir unsere Kompetenz in der Längen- und Fertigungsmesstechnik und setzen damit weiter gezielt auf Wachstum. Die innovative Ausrichtung beider Unternehmen ermöglicht zudem eine zukunftsweisende und partnerschaftliche Zusammenarbeit, die unseren Kunden zugute kommen wird.“

Mitutoyo fertigt auch Messmikroskope und 3D-Koordinatenmessgeräte, bietet leistungsstarke Softwarelösungen und beliefert Kunden in über 100 Ländern mit seinen Produkten.

Das Ludwigsburger Unternehmen Hahn + Kolb beschäftigt weltweit rund 870 Mitarbeiter, ist einer der global führenden Werkzeug-Dienstleister und Systemlieferanten und führt ein breites Portfolio mit über 100.000 Produkten aus den Bereichen allgemeine wie hochspezialisierte Instrumente, darunter Handlingsysteme, Geräte zur Mess- und Prüftechnik, Spannwerkzeuge oder auch Betriebseinrichtungen. Zu den internationalen Kunden zählen Konzerne und Firmen aus dem Maschinenbau sowie der Automobil-, Metall-, Elektronik- und Energiebranche.

Printer Friendly, PDF & Email