Mehr Hubkraft: Rodcraft stellt neuen Rangierwagenheber vor

Der neue hydraulische Rangierwagenheber RH136 kann um 15 Prozent mehr heben als sein Vorgänger, verspricht der Werkstattausrüster.

Der neue Rangierwagenheber RH136 ersetzt das Vorgängermodell RH135 und verfügt über zwei Hubkolben sowie eine kontrollierte Absenkfunktion. | Bild: Rodcraft.
Der neue Rangierwagenheber RH136 ersetzt das Vorgängermodell RH135 und verfügt über zwei Hubkolben sowie eine kontrollierte Absenkfunktion. | Bild: Rodcraft.
Claudia Leistritz

Das ähnlich kompakt wie sein Vorgänger dimensionierte Arbeitsgerät erreicht eine Hubkraft von bis zu 1,5 Tonnen und damit um 15 Prozent mehr als das auf 1,3 Tonnen ausgelegte Modell RH135. Mit seinem geringen Gewicht und einer integrierten  Absenkautomatik eigne es sich ideal für Kfz-Werkstätten, Reifenservice-Betriebe und den mobilen Pannenservice, berichtet Rodcraft.

Neue Sicherheitstechnologie

Der RH136 dient als Ersatz des Vorgängers und ist im Vergleich zu diesem mit einem Gesamtgewicht von 14,3 Kilogramm laut Produktinformation um knapp vier Kilogramm schwerer, verfügt dafür aber beispielsweise über zwei Pumpenkolben und ein integriertes Sicherheitsventil, das eine kontrolliertes, langsames Absenken bei Last in einer Geschwindigkeit von 0,107 m/s ermöglicht, auch bei vollständiger Öffnung des Ablassventils.

Robust und schnell

Herausgehoben werden auch eine schnelle Handhabung bei maximaler Sicherheit dank einer robusten Konstruktion aus Aluminium und Stahl. Mit seiner Wendigkeit könne der Wagenheber die Arbeitsgeschwindigkeit und Effizienz steigern, wozu auch die Doppel-Hydraulikpumpe beitrage. Man benötige damit im Vergleich mit den Ein-Pumpen-Standardmodellen weniger Pumpbewegungen zum Anheben der Fahrzeuge.

Eingesetzt werden kann der Wagenheber laut Anbieter für eine Vielzahl von Standardfahrzeugen, insbesondere auch für niedrig ausgelegte: Die Mindest-Unterfahrhöhe beträgt 90 mm inklusive Gummiauflage. Als maximale Höhe werden 358 mm angegeben.

Die Ausstattung beinhaltet einen Tragegriff sowie einen Hubteller mit Gummieinlage, die ebenso wie die mit Schaumstoff ummantelte Hubstange eine Beschädigung von Fahrzeugoberflächen oder Rutschen verhindern soll. Die Rollen sind aus Stahl gefertigt.

Der RH136 ist laut Hersteller ab September im Fachhandel oder Rodcraft Profi-Onlineshop verfügbar.

Printer Friendly, PDF & Email