Hoffmann Connected Tools gewinnt Innovationspreis

Die digitale Plattform eines der führenden Anbieter von Qualitätswerkzeugen in Europa wurde mit dem German Innovation Award 2021 prämiert. Die leichte Handhabung und die kostenfreie Smartphone-App zur Übertragung von Messdaten überzeugten die Jury.

Hoffmann Group Connected Tools (HCT) verbindet Bluetooth-fähige Garant HCT-Werkzeuge mit einer Smartphone-App. Bild: Hoffmann Group.
Hoffmann Group Connected Tools (HCT) verbindet Bluetooth-fähige Garant HCT-Werkzeuge mit einer Smartphone-App. Bild: Hoffmann Group.
Claudia Leistritz

Immer mehr Werkzeuge werden zur drahtlosen Übertragung von Daten mit digitalen Funktionen ausgestattet und über Bluetooth mit Apps vernetzt. Die Plattform für Bluetooth-fähige Werkzeuge Hoffmann Connected Tools (HCT) der Hoffmann Group konnte sich beim diesjährigen German Innovation Award durch das nutzerfreundliche Konzept in Verbindung mit einer kostenfreien App durchsetzen, wie das Unternehmen berichtet.

Mit der Auszeichnung werden branchenübergreifend Produkte und Lösungen prämiert, die für Anwender einerseits leicht zu nutzen sind, andererseits aber auch in Gegenüberstellung mit bisherigen Produkten durch einen besonderen Mehrwert herausragen. So ist die HCT-Plattform dieses Jahr Gewinner in der Kategorie „Excellence in Business to Business – Information Technologies | Industry Specific and Service Software”.

Unter der Bezeichnung Hoffmann Connected Tools (HCT) hat der Werkzeughersteller mehrere Bluetooth-fähige Produkte herausgebracht wie beispielsweise den Messschieber und den elektronischen Drehmoment-/Drehwinkelschüssel der Hoffmann-Premiummarke Garant. Die digitalen Funktionen der Geräte können mit der kostenlosen HCT-Smartphone-App gesteuert werden, die auf Google Play oder im App-Store verfügbar sind. Damit lassen sich Messdaten kabellos erfassen, speichern und verwalten.

Optimiertes Qualitätsmanagement

Durch die digitale Anbindung könne man Dokumentationsfehler vermeiden, die durch manuelle Eingaben geschehen sowie die Messdatenprotokollierung wesentlich einfacher verwalten, so der Münchner Hersteller.

Aber neben den Messdaten liessen sich auch beispielsweise die Werkzeugseriennummer, das Datum der Messung, die angewandte Einheit und weitere Werte nicht nur erfassen sondern auch im CSV-Format in beliebige PC-Anwendungen wie Excel-Tabellen oder Word-Dokumente übertragen. Ohne zusätzliche Software könne man zudem zwischen der Übertragung der Messwerte an die App oder direkt an eine PC-Anwendung wählen.

Vielfache Einstellungsmöglichkeiten

Messparameter, Zielwerte und zulässige Toleranzgrenzen kann der Nutzer innerhalb der App vornehmen und so die Wiederholgenauigkeit der Messungen steigern; denn durch die Vorkonfiguration werde ein identischer Arbeitsablauf sichergestellt. Die App kontrolliert dann die Einhaltung der vorgegebenen Messwerte und gibt gegebenenfalls Warnhinweise.

Plattform offen für verschiedene Marken

Die HCT-Plattform ist laut Bericht neben der Eigenmarke Garant auch für Messwerkzeuge bestimmter anderer Hersteller nutzbar. Beispielsweise arbeiten auch Geräte von Sylvac SA und der Bowers Group mit der App und auch weitere Hersteller sollen an einer Integration ihrer Produkte in die HCT-Anwendung interessiert sein.

Printer Friendly, PDF & Email