Druckluftwerkzeuge: Rodcraft optimiert Nietpistolen-Serie

Auf dem Sektor von druckluftbetriebenen Niet-Setzgeräten für Blindnieten und Nietmuttern hat der Hersteller von pneumatischen Werkzeugen neue Geräte auf den Markt gebracht.

Für weiche Blindnieten bis 5 Millimeter: Blindnietpistole Rodcraft RC6700. Bild: Rodcraft.
Für weiche Blindnieten bis 5 Millimeter: Blindnietpistole Rodcraft RC6700. Bild: Rodcraft.
Claudia Leistritz

Mit insgesamt vier neuen pneumatischen Profi-Werkzeugen, bestehend aus drei Setzgeräten und einer Blindnietpistole, hat Rodcraft sein Portfolio ergänzt. Die Geräte eignen sich laut Hersteller für alle klassischen Nietarbeiten im Kfz-Bereich, im Kfz- und Lkw-Sonderbau wie auch im Stahl- und Metallbau und sind ab sofort im Fachhandel sowie im Online-Shop verfügbar.

Komfortablere Handhabung

Der Werkstattausrüster hat die Geräte im Vergleich zu den Vorgängermodellen in mehrfacher Hinsicht überarbeitet. Zur Erleichterung der Handhabung kann der Druckluftanschluss nun um 360 Grad gedreht werden, außerdem sorgt der Luftauslass im Wabendesign an der Unterseite des Geräts für ein leiseres Arbeiten. Eine Vakuumfunktion bei den zwei Modellen RC6738 und RC6748 hält die Blindnieten im Konus und erleichert dadurch das Arbeiten in der Vertikalen.

Leistungsmerkmale Blindnietpistolen

Das Leistungsspektrum der Blindnietpistolen RC6700, RC6738 und RC6748 verfügt über Setzkräfte von 8,8 bis 21,0 Kilonewton für alle gängigen Blind- oder Bulb-Nieten aus Kupfer, Aluminium oder Edelstahl und ist für die Größen 2,4 bis 7,8 Millimeter ausgelegt. Im Einzelnen eignet sich beispielsweise RC6700 für weiche Blindnieten bis 5 Millimeter aus Aluminium oder Kupfer, RC 6738 kann zusätzlich solche aus Stahl und Edelstahl verarbeiten, RC6748 deckt außerdem die größeren Dimensionen bis 6,4 Millimeter

Als weitere Merkmale erleichtern eine automatische Nietdornabsaugung, ein kälteisolierender Komposit-Griff und ein vibrationsarmer Betrieb mit geringer Rückschlagkraft die Arbeit. Laut Hersteller garantierten die aus hochwertigen Materialien in hoher Verarbeitungsqualität gefertigten Werkzeuge eine hohe Lebensdauer. Der Zylinder beispielsweise besteht aus Aluminium.

Kraftvoll, schnell, schonend

Das neue Setzgerät für Nietmuttern RC6758 verfügt über eine Setzkraft von 24 Kilonewton und kann Nietmuttern der Größen M3 bis M12 verarbeiten. Als Besonderheit unter derartigen Werkzeugen werde durch das automatische Auf- und Abdrillen der Nietmuttern der Arbeitsprozess beschleunigt und gleichzeitig die Nietengewinde geschont, da sie rein axial verpresst würden, so Rodcraft. Ein Umkehrschalter auf der Rückseite des Werkzeugs ermöglicht auch ein manuelles Abdrillen, falls zum Beispiel die Einstellung des Setzhubs korrigiert werden muss.

Weitere Informationen zu den neuen Produkten sind auf der Website rodcraft.com/de unter der Rubrik „Spezialwerkzeug & Schneiden“ abrufbar.

 

Printer Friendly, PDF & Email