Werbung
Werbung
Werbung

Braukunst und Erfindergeist

Techniker der Lübzer Brauerei entwickelten einen abrutsch-resistenten Schraubenschlüssel. Nebenbei löst das Unternehmen so ein bekanntes Problem der Getränkeauslieferung und fördert den Arbeitsschutz  für die Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe ist dieses Engagement über das Kerngeschäft hinaus preiswürdig.

Die Eigenentwicklung verfügt über vier in die Nuten einrastende Nasen. Diese erschwerden das Abrutschen oder Verkanten laut BNG-Jury erheblich. (Bild: Messmann Service GmbH Papenburg)
Die Eigenentwicklung verfügt über vier in die Nuten einrastende Nasen. Diese erschwerden das Abrutschen oder Verkanten laut BNG-Jury erheblich. (Bild: Messmann Service GmbH Papenburg)
Werbung
Werbung
Martin Schachtner

Wer braucht das Angebot der Spezialwergzeug-Hersteller, wenn das Unternehmen tatkräftig und innovativ ist? Das dachten sich Techniker der Lübzer Brauerei und entwickelte den mechanischen Helfer kurzerhand selbst. Dieses Engagement belohnte die Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe (BGN) jüngst und verlieh der Tochtergesellschaft der Carlsberg Supply Company Deutschland GmbH den „BGN-Präventionspreis". In der Laudatio honorierten die Stifter des Arbeitsschutzpreises die Verbesserung der Arbeitssicherheit durch die Konstruktion eines Spezial-Schraubenschlüssels.

Damit habe sich die mecklenburgische Brauerei eines Problems der Arbeitssicherheit angenommen, welches überall in der Getränkeindustrie bekannt ist, hieß es in einer Mitteilung der Genossenschaft. Hier würden täglich Rohrleitungen und Rohrbögen verlegt und mittels Überwurfmuttern mit Nut miteinander verschraubt, hieß es. Dazu ist ein Gelenkhakenschlüssel bisher das Universalwerkzeug. Mit allen negativen Nebenwirkungen: Den Erfindern zufolge sei man mit der herkömmlichen Arbeitsweise schnell aus der Nut gerutscht und von der anzuziehenden Mutter abgeglitten.

Mit dem Schraubenschlüssel von Lübzer gehöre das Abrutschen der Vergangenheit an, hieß es von Seiten der Berufsgenossenschaft. Der speziell angepasste Schlüssel umgreift die Nutmuttern nämlich maulförmig. Vier in die Nuten einrastende Nasen erschweren das Abrutschen oder Verkanten erheblich. Und ein Anschlag verhindere beim Aufsetzen, dass der Schlüssel über die Nut hinausrutsche, hieß es. Eine wohldurchdachte, vorbildliche und preiswürdige Lösung, wie die Jury der BGN befand.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung