Werbung
Werbung
Werbung

Textar: Lkw-Trommelbremsbeläge im neuen Verpackungsdesign

TMD Friction möchte durch die Auffrischung den Markenauftritt von Textar verbessern. Zudem soll Produktpiraterie erschwert werden.

Textar Lkw-Trommelbremsbeläge werden nun in einer auffällig per Streudruck mit dem Textar-Logo versehenen robusten Folie verpackt. (Bild: TMD Friction)
Textar Lkw-Trommelbremsbeläge werden nun in einer auffällig per Streudruck mit dem Textar-Logo versehenen robusten Folie verpackt. (Bild: TMD Friction)
Werbung
Werbung
Martin Schachtner

TMD Friction hat die Verpackung der Lkw-Trommelbremsbeläge der Marke Textar überarbeitet. Wurden die Austauschteile bislang in einer durchsichtigen und unbedruckten Folie ausgeliefert, sind sie nun in einer auffällig per Streudruck mit dem Textar-Logo versehenen robusten Folie verschweißt.

Zudem verzichtet der Bremsbelagspezialist künftig auf die Auslieferung in einer Verpackungsbox. Das Produktprogramm für Trommelbremsbeläge umfasst gemäß einer Mitteilung aktuell 600 Referenzen für zahlreiche Fahrzeugmodelle.

„Mit der neuen Verpackung verschaffen wir nicht nur der Marke Textar einen stärkeren Auftritt, sondern setzen auch ein weiteres Zeichen im Kampf gegen Fälschungen und Produktpiraterie.“, erklärte Sue McKay, Global Category Manager Commercial Vehicle bei TMD Friction.

Plagiate enthielten ihren Aussagen zufolge verbotene Stoffe wie Asbest und seien ein Sicherheitsrisiko. Durch den Verzicht der Verpackungsbox soll zudem weniger Müll anfallen, hieß es. Ein Großteil der Trommelbremsbeläge für die Premiummarke Textar sowie für die Alternativmarke Don werden seit dem letzten Jahr in dem Werk in Salto, Brasilien, produziert.

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)
Werbung