Motorreparatur: Maul-Ringratschenschlüssel-Satz von Gedore

Gedore präsentiert einen fünfteiligen Maul-Ringratschenschlüssel-Satz. Er soll prädestiniert sein für Motorreparaturen unter beengten Platzverhältnissen.

(Foto: Gedore)
(Foto: Gedore)
Christine Harttmann

Die Seite der Ringratschenschlüssel ist um 15 Grad abgewinkelt. Wie Geodore weiter erklärt, greift der feinverzahnte Mechanismus mit 72 Zähnen die Schraubstücke präzise. Der Rückschwenkwinkel reduziert sich auf lediglich fünf Grad. Das ermögliche eine dauerhaft schonende Kraftübertragung auch an schwer erreichbaren Stellen ermöglicht. Die Ratsche kann zudem mittels eines Hebels auf Rechts- und Linkslauf eingestellt werden.

Auch, wenn das Werkstück von oben nicht erreichbar sei, sodass kein Ringratschenschlüssel angesetzt werden kann, müsse das Werkzeug nicht gewechselt werden. In solchen Fällen eignet sich der Maulschlüssel laut Beschreibung für das Lösen und Festziehen, da er mit der Öffnung am Werkzeug auch seitlich an die Schraube herangeführt werden kann. Die Maulstellung der im Set enthaltenen Schlüssel liegt bei 15 Grad, was ein besonders ergonomisches Arbeiten begünstigt und das Ansetzen des Maulschlüssels bei wenig Platz vereinfacht.

Der Gedore Red Satz beinhaltet metrische Werkzeuge in den Schlüsselweiten 8, 10, 13, 17 und 19 mm und deckt damit die gängigsten Größen von Schrauben und Muttern ab. Alle Schlüssel sind aus matt-satiniertem Chrom-Vanadium-Stahl gefertigt und dadurch besonders robust und zuverlässig. Der komplette Satz wird im praktischen Halter geliefert. Jeder Schlüssel kann hier ohne langes Suchen zuverlässig aufbewahrt und transportiert werden.

Printer Friendly, PDF & Email