Werkzeuge: Digitaler Messschieber mit Datenanbindung

Von Garant kommt ein erstes Werkzeug aus der neuen Connected-Produktfamilie. Daten werden per Bluethooth an App übertragen.

Messdaten werden per Bluetooth an einen PC, ein Tablet oder eine Smartphone-App gesendet. | Bild: Garant
Messdaten werden per Bluetooth an einen PC, ein Tablet oder eine Smartphone-App gesendet. | Bild: Garant
Tobias Schweikl

Mit der neuen Produktfamilie „Hoffmann Group Connected Tools (HCT)“ will die Hoffmann Group die Digitalisierung im Werkzeugbereich weiterentwickeln. Das Angebot umfasst Bluetooth-fähige Werkzeuge, die Messwerte auf Knopfdruck direkt an eine PC-Anwendung wie Excel, ein Tablet oder die neu entwickelte HCT-Smartphone-App senden.

Als erstes HCT-fähiges Produkt kommt nun der „GARANT Digitaler Messschieber HCT IP67“ mit Bluetooth-Anbindung auf den Markt. Dieses Werkzeug ist auch als Tiefenmessschieber erhältlich.  Die kostenlose HCT-App steht ab sofort im App Store und auf Google Play zum Download bereit.

Die neuen Connected-Tools verbinden analoge und digitale Werkzeugwelten ohne Zusatzsoftware oder Dongle. Die Werkzeuge senden Messdaten per Bluetooth über eine Distanz von bis zu 15 Metern und machen dadurch die Dokumentation besonders komfortabel. Gleichzeitig verbessern sie das Qualitätsmanagement, weil keine Fehler durch manuelle Datenübertragung entstehen.

Für Anwender, die besonderen Wert auf mobiles Arbeiten legen, hat die Hoffmann Group zusätzlich die HCT-Smartphone-App entwickelt. Diese gibt einen Überblick über bis zu acht HCT-Werkzeuge. Sie speichert zuverlässig neu erfasste Messergebnisse und erlaubt den Export der Messdaten inklusive Werkzeugname, Messdatum, Einheit und Zielwert im CSV-Format zur Weiterverarbeitung in einer beliebigen PC-Anwendung wie Excel oder Word.

Der neue digitale Messschieber verfügt über ein LCD-Display, auf dem die Messwerte in einer Größe von 11,5 Millimetern angezeigt werden. Das Messystem ist in einen Edelstahlkörper eingebettet, der von einem ergonomisch geformten Corpus mit Santoprene-Oberfläche umhüllt wird. Das soll den notwendigen Grip auch in staubigen, nassen oder öligen Umgebungen sicherstellen.

Nach zehn Minuten schaltet das System automatisch in den Stromsparmodus. Mit einer kurzen Bewegung wird es wieder aktiviert und der letzte Messwert sowie der Nullpunkt werden angezeigt. Das Werkzeug erfüllt die Schutzart IP67 und ist somit gegen Staub, Wasser, Kühlmittel und Öl geschützt.

Printer Friendly, PDF & Email