Werbung
Werbung
Werbung

Werbas mit neuen Softwarebausteinen

Das Softwarehaus reichert Werbas.blue sowie das Programm zum Werkstattmanagement mit neuen Modulen an. Auch die mobile Nutzung über Tablet, Laptop sowie Smartphone auf dem Werkstattgelände wird darstellbar.

Werbas erweitert das eigene Portfolio um eine ortsflexible Schnittstelle an. (Bild: Werbas)
Werbas erweitert das eigene Portfolio um eine ortsflexible Schnittstelle an. (Bild: Werbas)
Werbung
Werbung
Martin Schachtner

Im Rahmen der Automechanika (11. bis 15. September) zeigt Werbas neue Funktionalitäten von Werbas.blue. Mit einer mobilen Lösung sind ab sofort auch die Zeiterfassung und die Zuordnung zu den einzelnen Aufträgen via WLAN möglich. Der Stand des Softwarespezialisten befindet sich in der Festhalle 2.0 (Stand A 61). Eine weitere wichtige Neuheit ist die komplette Auftragsanlage in Werbas.blue, hieß es in einer Mitteilung. Dabei können auch Löhne sowie Teile aus dem Lager übernommen werden.

Zu den weiteren Ergänzungen gehört ein neuer Prozessassistent, eine Suchoptimierung sowie eine vereinfachte Benutzeranmeldung. Per Smartphone können QR-Code-Aufkleber im Wartungsheft oder auf dem Türfalz gescannt und so relevante Fahrzeug- und Kundendaten live am Fahrzeug abgerufen und in Werbas übertragen werden. Zudem verfügt die Werkstatt-Management-Lösung über die neuen Module Merkliste, Provisionsauftragsfunktion sowie Auftragslimit/ Budgetüberwachung.

 

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung