Werbung
Werbung
Werbung

Werbas erweitert Werkstattsoftware

Der Softwarespezialist rüstet die Annahme- und Auftragssoftware Werbas.blue auf. Die Lösung 2.0 erlaubt einen schnelleren mobilen Zugriff auf Kunden- und Fahrzeugdaten.

Die mobil nutzbare Werkstattlösung Werbas.blue 2.0 enthält neue Funktionalitäten. (Bild: Werbas)
Die mobil nutzbare Werkstattlösung Werbas.blue 2.0 enthält neue Funktionalitäten. (Bild: Werbas)
Werbung
Werbung
Martin Schachtner

Werbas hat die webbasierte Werkstattlösung Werbas.blue weiterentwickelt. Dem Softwareanbieter zufolge ist Werbas.blue 2.0 nicht nur schneller als die Vorgängerversion, sondern enthält zudem einen Prozessassistenten, ist mit Suchoptimierung ausgestattet und soll den mobilen Direktzugriff auf alle Fahrzeug- und Kundendaten bieten. Letzteres ermögliche ein erstellbarer QR-Code-Aufkleber, der in Wartungsheft oder Türfalz fixiert und vor Wartung oder Reparatur gescannt werden kann und wichtige Informationen liefert, hieß es in einer Mitteilung. Mit wenigen Klicks könne so eine Kundenkarte oder einen Werkstattauftrag erstellt werden.

"Wir haben Werbas.blue 2.0 so optimiert, dass die Werkstattmitarbeiter ihre Aufgaben noch einfacher und schneller bearbeiten können. Flexibel am Fahrzeug und ganz nah am Kunden, können sie ihr Know-how einbringen. Wichtig war uns, den zeitlichen Aufwand für administrative Aufgaben zu minimieren", erläuterte Werbas-Vorstand Harald Pfau.

Mit dem Prozessassistenten kann die Navigation beschleunigte und gezielt der gerade benötigte Prozess aufgerufen werden, hieß es. Auch das Finden bestimmter Aufträge oder Fahrzeuge wurde erleichtert: Die erweiterte Suchfunktion und Sortiereinstellung soll sich komfortabel per Tastenkürzel öffnen lassen. Ebenso lässt sich bei Nutzung der Werbas.blue 2.0-Lösung nach fakturierten, gelöschten und stornierten Rechnungen, beziehungsweise über die Auftragsnummern, Kundennamen, Kennzeichen, Fahrgestellnummern suchen, werben die Holzgerlinger.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung