Industrie 4.X bei Hytorc: Verschraubung wird vollautomatisiert

Der Experte für drehmomentgesteuerte Verschraubungstechnik Hytorc geht einen nächsten Schritt in Richtung Digitalisierung. Mit der PC-Software MultiTool will man Komfort und Qualität in der Eco2Touch-Schraubprozesssteuerung erhöhen. Zielgruppe sind Maschinen und Anlagen mit Serienverschraubungen der dokumentationspflichtigen Kategorien A und B.

Mit der neuen Software wird der Verschraubungsprozess bei Hytorc vollautomatisiert. Foto: Gerd Altmann | Pixabay.
Mit der neuen Software wird der Verschraubungsprozess bei Hytorc vollautomatisiert. Foto: Gerd Altmann | Pixabay.
Claudia Leistritz

Der Hersteller verspricht mit der digitalisierten Steuerung eine wesentliche Zeitersparnis, systematische Beseitigung von Fehlerquellen und erhöhten Komfort. So müsse der Nutzer die Daten nicht mehr von Hand auswählen und weiterverarbeiten. Schraubprozesssteuerung, Schraubwerkzeug und MultiTool-Software seien optimal aufeinander abgestimmt und setzten eine vollautomatische Verschraubung in Gang. Die Sicherheit des Arbeitsvorgangs sei mit bestmöglicher Qualität verbunden, zudem eine Rückverfolgbarkeit gewährleistet. Laut Patrick Junkers, Geschäftsführer von Barbarino & Kilp – Hytorc, gebe es derzeit kein anderes System mit gleichwertigem Funktionsumfang und ähnlicher Zuverlässigkeit.

Die Software läuft auf Windows-Systemen und ist kompatibel mit allen Hytorc-Eco2Touch-Aggregaten, außerdem ist eine jederzeitige Nachrüstung möglich. Ein Tool der Software kann Stützwerttabellen erstellen, ein anderes bietet zur Kontrolle der Werte ein Druck-Drehmoment-Diagramm. Die konvertierten Stützwerttabellen können laut Bericht mit einem USB-Stick oder einer Win-Scp-Verbindung auf die Eco2Touch übertragen und sofort verwendet werden.

Ein weiteres Tool ermöglicht die Synchronisierung von Messergebnissen und Schraubprogrammen beliebig vieler Eco2Touch-Apparate mit einem PC in einem Netzwerk. Dabei ist laut Hersteller eine Verbindung lediglich einseitig vom jeweiligen Gerät zum PC möglich, nicht umgekehrt, um versehentliche Löschungen oder Veränderungen der Daten zu verhindern. Auch eine Anwendung für die Sicherstellung hoher Präzision bei Kalibrierprüfplätzen beinhaltet die Software: mit einer Schnittstelle können genaue Druck-Drehmoment-Tabellen vollautomatisch erstellt werden. Auf diese Weise seien Eingabefehler und Ungenauigkeiten durch einen Bediener ausgeschlossen, so Hytorc.

Mehr Informationen zu seinen Produkten hält das Unternehmen unter seiner Website hytorc.de bereit.

Printer Friendly, PDF & Email