Werbung
Werbung

Auszeichnung für Drehmoment-Prüfgerät von Stahlwille

Der Werkzeughersteller Stahlwille hat mit seinem Drehmoment-Prüfgerät „SmartCheck“ den iF Design Award 2017 in der Kategorie Industrieprodukte gewonnen.
 Erhältlich ist der "SmartCheck" von Stahlwille für vier Drehmomentbereiche. (Foto: Stahlwille)
Erhältlich ist der "SmartCheck" von Stahlwille für vier Drehmomentbereiche. (Foto: Stahlwille)
Werbung
Werbung
Thomas Pietsch

SmartCheck erlaubt es Anwendern, Drehmomentschlüssel in Eigenregie zu prüfen. Ein Vorteil, denn hatte ein Anwender bislang Zweifel, ob sich ein Drehmomentschlüssel noch innerhalb der Toleranzen bewegt, blieb oftmals nur das Einschicken an den Hersteller zur Prüfung des Werkzeugs.

Das Prüfgerät ist nach Darstellung von Stahlwille erschwinglich, platzsparend, mobil und leicht. Es lässt sich horizontal wie vertikal montieren und verfügt über ein drehbares Display mit Folientastatur. Auf Netzstrom kann nach Bedarf verzichtet werden, da das Gerät auch mit Batterien arbeitet. Erhältlich ist der SmartCheck für vier Drehmomentbereiche: 1 bis 10 Nm, 10 bis 100 Nm, 40 bis 400 Nm und 80 bis 800 Nm. Zieldrehmoment und Toleranzen lassen sich jeweils individuell vorgeben. Mit SmartCheck hat Stahlwille eigenen Angaben zufolge den Grundstein gelegt für den Aufbau einer ganzen Familie von Drehmoment-Prüfgeräten in den kommenden Jahren.

(tpi)
Printer Friendly, PDF & Email
Werbung
Werbung