Werbung
Werbung

Bremsenprüfstände sind Verkaufsschlager

Der ASA-Verband zieht für 2017 eine überwiegend positive Jahresbilanz. In einzelnen Produktsegmenten ist die Nachfrage aus den Werkstätten besonders hoch.

Werbung
Werbung
Martin Schachtner

Die Nachfrage in den Werkstätten bzw. das Investitionsvolumen bleibt auf einem hohen Niveau. Im Bereich Bremsenprüfstände z.B. sprach Frank Beaujean vom vierten Rekordjahr in Folge. Als Grund gab er in seiner Funktion als Präsident des Bundesverbands der Hersteller und Importeure von Automobil-Service-Ausrüstungen (ASA) die Auswirkungen der Bremsenprüfstands-Richtlinie von 2011 an. Die Neuregelung sieht einen Bestandschutz für alte, nicht mehr den Erfordernissen entsprechende Anlagen bis einschließlich 31. Dezember 2018 vor. Viele Betriebe rüsten derzeit um. Im laufenden Jahr rechnet der Verband mit mindestens 4.000 verkauften Anlagen. Im kommenden Jahr geht der Verband von 6.000 aus.

Auch die Produktgruppe der Achsmessanlagen bereitet der Industrie Freude, auch wenn deren Margen den Angaben zufolge unter dem Durchschnitt im Maschinenbau liegen - wie im Übrigen in den anderen Produktsegmenten der Werkstattausrüstung ebenfalls. Die Kameras und Sensoren, die die Daten für Spurhaltesysteme, Abstandswarner oder Totwinkelassistenten sammeln, müssen nach dem Austausch neu justiert werden. Und da in zunehmendem Maße Fahrerassistenzsysteme (FAS) verbaut sind, investieren die Betriebe in modernes Equipment.

Im Bereich der Scheinwerfereinstellprüfgeräte (SEP) stoßen Anbieter wie Maha, Bosch, Hella Gutmann oder auch Sherpa an Kapazitätsgrenzen. Die Nachfrage übersteige das Angebot, so Beaujean. In den Werkstätten nimmt die Zahl an digitalen SEP zu. Das Verhältnis liegt bei 1:3 im Vergleich zu den analogen Geräten. Ein Zwang zur Digitalisierung besehe hier jedoch nicht. Analoge SEP sind für die Hauptuntersuchung ausreichend. Wichtig sei vielmehr die Einhaltung der verschärften Anforderungen an die Prüfplätze in den Werkstätten.

(msc)

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung
Werbung