Werbung
Werbung

Übernahme vollzogen

Die Bosch-Gruppe hat die Übernahme des 50-Prozent-Anteils der ZF Friedrichshafen AG am bisherigen Gemeinschaftsunternehmen ZF Lenksysteme GmbH (ZFLS) vollzogen. Zuvor hatten die zuständigen Kartellbehörden der Übernahme zugestimmt.

Werbung
Werbung
Thomas Pietsch

 

Damit übernimmt Bosch das ehemals paritätische Gemeinschaftsunternehmen komplett. Es wird als eigenständiger Geschäftsbereich in die Bosch-Gruppe eingegliedert und künftig Robert Bosch Automotive Steering GmbH heißen. Über den neuen Unternehmensnamen haben die ZFLS-Mitarbeiter abgestimmt. ZFLS beschäftigt mehr als 13.000 Mitarbeiter in acht Ländern. Das Unternehmen entwickelt, produziert und vertreibt Lenksysteme für Pkw und Nutzfahrzeuge. Im Jahr 2013 betrug der Umsatz rund 4,1 Milliarden Euro. Ein großer Trend bei ZFLS sind elektrische Lenksysteme, die auch verstärkt in Nutzfahrzeugen zum Einsatz kommen. Auf der IAA Nutzfahrzeuge 2014 in Hannover hat das Unternehmen die hydraulisch-elektrische Nutzfahrzeuglenkung „Servotwin“ vorgestellt.

(tpi)

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung
Werbung