Lieferant des Jahres 2019: Mann + Hummel unter den Preisträgern

Bei einer virtuellen Veranstaltung der 28. General Motors-Preisverleihung für die Lieferanten des Jahres erhielt auch der Filtrationsexperte Mann + Hummel die Auszeichnung zum „Supplier of the Year“ für 2019.

Die Auszeichnung "Supplier of the Year" erhielt Mann + Hummel bereits zum 25. Mal. Foto: Mann + Hummel.
Die Auszeichnung "Supplier of the Year" erhielt Mann + Hummel bereits zum 25. Mal. Foto: Mann + Hummel.
Claudia Leistritz

Die ursprünglich als Live-Event im März geplante Preisvergabe war wegen der Corona-Einschränkungen verschoben worden und fand nun virtuell statt. Den Preis erhielten insgesamt 116 der besten Lieferanten des US-amerikanischen Automobilkonzerns aus 15 Ländern. Zu den Kriterien gehörten herausragende Leistungen auf den Gebieten Wertschöpfung oder Innovationen. Mit der aktuellen Auszeichnung erhält Mann + Hummel die Auszeichnung bereits zum 25. Mal.

Bei dem Event wird die wichtige Schlüsselrolle von Lieferanten für die Bereitstellung ihrer Produkte, Erfahrungen und Dienstleistungen gewürdigt. Die ausgezeichneten Unternehmen hätten die Erwartungen von GM übertroffen und damit ein wesentliches Kriterium für die Auszeichnung erfüllt, so Shilpan Amin, GM Vice President, Global Purchasing and Supply Chain. Zudem hätten die Zulieferer in Zeiten der Covid-19-Pandemie Außerordentliches geleistet:

„An dieser Stelle danke ich auch unserer gesamten Lieferantenbasis für ihren Einsatz in den letzten Monaten, um die Auswirkungen von Covid-19 zu mildern. Wir konnten nicht nur unsere Produktionsabläufe sicher wieder aufnehmen, sondern unsere Lieferanten haben auch eine Schlüsselrolle bei der Unterstützung unserer Initiativen gespielt, die Vesorgung der Mitarbeiter im Gesundheitswesen mit Ventilatoren und persönlicher Schutzausrüstung (PSA) zu verbessern, um Leben zu retten und die Sicherheit der Menschen in unserer Umgebung zu gewährleisten.“

Die Gewinner wurden von einer internationalen Jury von Führungskräften aus den Sparten GM Einkauf, Entwicklung, Qualität, Fertigung und Logistik ermittelt. Die Leistungskritierien bezogen sich auf die Bereiche Produkteinkauf, weltweiter Einkauf und Fertigungsdienstleistungen, Kundendienst und Ersatzteilgeschäft sowie Logistik. Mit dem Preis habe Mann + Hummel die Auszeichnung öfter erhalten als jeder andere Zulieferer, so Harald Späth, President and General Manager Original Equipment bei Mann + Hummel. Sie stehe als Beweis für deren weltweiten Einsatz und Ausrichtung an Werten und Zielen der Kunden und:

„Wir werden weiterhin unseren Teil dazu beitragen, General Motors beim Bau seiner großartigen Fahrzeuge zu unterstützen.“

Der 1911 gegründete, US-amerikanische Automobilkonzern General Motors (GM) setzt sich eigenen Angaben zufolge weltweit für eine sichere und nachhaltigere Mobilität ein und hat mehr als 180.000 Mitarbeiter in sechs Kontinenten. Der Hauptsitz des Unternehmens mit mehreren Tochtergesellschaften liegt in Detroit, Michigan. Zu den Automarken der Gruppe gehören Chevrolet, Buick, GMC und Cadillac.

Mann + Hummel hat seinen Hauptsitz in Ludwigsburg und ist eigenen Angaben zufolge führender Experte für Filtration. Die Unternehmensgruppe beschäftigt weltweit über 22.000 Mitarbeiter an über 80 Standorten und entwickelt Filtrationslösungen für Automobile, industrielle Anwendungen, saubere Luft in Innen- und Außenräumen und für die nachhaltige Nutzung von Wasser. Im Jahr 2019 betrug der Umsatz 4,2 Milliarden Euro.

Printer Friendly, PDF & Email