Werbung
Werbung
Werbung

Auto Thüllen: Allrounder werden 100

Der Aachener Hyundai-, Opel- und Peugeot-Partner beging am 1. Juli rundes Betriebsjubiläum. Im Jahr 2018 verzeichnete die Thüllen-Gruppe an neun Standorten rund 38.000 Werkstattaufträge.

Der Innenhof des Stammhauses in Aachen-Burtscheid in den späten Zwanzigerjahren. (Bild: Auto Thüllen)
Der Innenhof des Stammhauses in Aachen-Burtscheid in den späten Zwanzigerjahren. (Bild: Auto Thüllen)
Werbung
Werbung
Martin Schachtner

Die Firma Thüllen feierte am 1. Juli ihr einhundertjähriges Jubiläum. Der heutige Verkaufs- und Servicestandort der Marken Hyundai, Opel und Peugeot war 1919 durch die Brüder Franz und Nikolaus Thüllen als "Automobil-Allround-Unternehmen" gegründet worden. Auf der Webseite der Unternehmensgruppe mit neun Standorten ist zu lesen, dass die Geschäfte der Aachener in der Anfangszeit auf mehreren Säulen ruhten: So boten die Brüder Dienste als Fahrschule, Reparaturwerkstatt sowie Transportunternehmen.

Geschäftsführer Esko Thüllen blickte stolz auf die Entwicklung des Unternehmens im vergangenen Jahrhundert zurück, wie einer Pressemeldung von Hyundai Deutschland zu entnehmen ist. Den Vertriebs- und Serviceverträgen mit den Marken Chevrolet, Opel und Saab folgten Übereinkommen mit Peugeot Deutschland (2003) und im Jahr 2005 mit der koreanischen Marke.

Auto Thüllen betreut Pkw und Nutzfahrzeuge der Marken an den Standorten Aachen, Baesweiler, Düren, Jülich, Krefeld, Krefeld-Bockum sowie Moers. Darüber hinaus baut die Autohaus-Gruppe seit Mai am Standort Kempen einen Neubau. Im Jahr 2018 arbeiteten die Kfz-Profis rund 38.000 Werkstattaufträge ab.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung