Werbung
Werbung

Ausbau des Aftermarket-Netzwerks

Der Achsenhersteller BPW gibt die Übernahme der Mehrheitsanteile an der JMR Trailer Parts Group bekannt und hat zudem ein neues Lager in Sevilla eröffnet.

Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)

In Südafrika vertreibt BPW Ersatzteile über ein umfangreiches Netzwerk unabhängiger Händler, darunter JMR Trailer Parts. Der Ersatzteilhändler JMR verfügt über acht Niederlassungen in ganz Südafrika und beliefert über 1.500 Transportunternehmen mit Anhängerersatzteilen und -zubehör.

Ziel der Akquisition ist es laut BPW, Synergien bei den Lieferketten und Effizienzgewinne zwischen beiden Unternehmen zu realisieren, um Transportunternehmen durch eine schnelle und zuverlässige Versorgung mit Ersatzteilen optimale Mobilität zu ermöglichen.

Im Rahmen der im Februar dieses Jahres erfolgten Übernahme der auf den Handel mit Fahrzeugteilen und Zubehör für Nutzfahrzeuge spezialisierten Firma RG Repuestos Deifontes hat die die BPW-Tochter BPW Trapaco zudem kürzlich ein Lager im südspanischen Sevilla eröffnet.

(sk)

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung
Werbung