Werbung
Werbung
Werbung

Messe München: Vier Tage Logistik-Hub

Die transport logistic ist am Freitag mit Rekordwerten zu Ende gegangen: Gemäß Abschlussbericht folgten rund 64.000 Besucher der Einladung von Messegesellschaft und der 2.374 Aussteller.

Die Veranstalter freuten sich über die gute Stimmung und den exzellenten Austausch in den zehn Messehallen: Die transport logistic habe ihre Rolle als weltweit größte, intermodale Logistik-Show bestätigt, hieß es. (Bild: PROFI Werkstatt)
Die Veranstalter freuten sich über die gute Stimmung und den exzellenten Austausch in den zehn Messehallen: Die transport logistic habe ihre Rolle als weltweit größte, intermodale Logistik-Show bestätigt, hieß es. (Bild: PROFI Werkstatt)
Werbung
Werbung
Martin Schachtner

Mit der transport logistic schloss am Freitag eine Transport-Messe der Extraklasse die Pforten, hieß es von Seiten der Veranstalter: "Die transport logistic hat ihre Rolle als weltweit größter, intermodaler Logistik-Hub bestätigt: Mit 2.374 Aussteller haben wir ein Plus von 10 Prozent erzielt, bei den Besuchern mit rund 64.000 ein Plus von fünf Prozent“, berichtete Stefan Rummel, Geschäftsführer der Messe München.

Die Messe erstreckte sich auf zehn Hallen und ein Freigelände, insgesamt 125.000 Quadratmeter Ausstellungsfläche. Mehrere Foren befassten sich u.a. mit Themen wie dem Fahrermangel, Telematik, aber auch Elektromobilität, intelligente City-Logistik sowie den Möglichkeiten der Künstlichen Intelligenz.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung