Werbung
Werbung
Werbung

Krone expandiert in Herzlake

Hohe Nachfrage wegen E-Commerce: Der Trailerhersteller Krone will seine Produktionskapazitäten bei Wechselsystemen und Trockenfrachtkoffern verdoppeln.

Am Standort Herzlake fertigt Krone Wechselkoffer, Wechselpritschen, Koffersattelauflieger sowie KEP-Fahrzeuge für Kurier- und Expressfahrten. (Bild: Krone)
Am Standort Herzlake fertigt Krone Wechselkoffer, Wechselpritschen, Koffersattelauflieger sowie KEP-Fahrzeuge für Kurier- und Expressfahrten. (Bild: Krone)
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)

Aufgrund der positiven Marktnachfrage nach Wechselsystemen und Dry Linern will die Fahrzeugwerk Bernard Krone GmbH & Co. KG die Produktionskapazität am Standort Herzlake deutlich hochfahren. Wie der geschäftsführende Direktor Bernhard Brüggen ausführt, werde man den Ausstoß der Produktion in den kommenden anderthalb Jahren auf über 25.000 Einheiten verdoppeln. Die Basis für dafür habe man mit der Einführung der automatischen Komponentenfertigung am Standort bereits gelegt.

Mit der Ausweitung der Produktion sei auch eine Investitionsoffensive verbunden. Im Rahmen der weiteren Umstellung auf die Roboterfertigung solle auch das gesamte Produktprogramm überarbeitet werden. Krone hält laut eigener Angabe bei Wechselbehältern einen Marktanteil von rund 70 Prozent. Durch den anhaltenden Boom im Online-Handel erwartet das Unternehmen eine weiter steigende Nachfrage in dem Segment. (Tobias Schweikl/ Redaktion LOGISTRA)

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung