Mercedes-Benz Truck App-Portal um ArealPilot-360° erweitert

Die App "ArealPilot 360°“ verspricht mit Tracking, Messaging, Navigation, Zielübernahme und Auftrags-Management den schnellen Einstieg in die Telematik. Die App ist jetzt Teil des Mercedes-Benz Truck App-Portals.

Die ArealPilot360°App von Arealcontrol ist ab sofort im Mercedes-Benz Truck App Portal abrufbar. | Bild: Arealcontrol
Die ArealPilot360°App von Arealcontrol ist ab sofort im Mercedes-Benz Truck App Portal abrufbar. | Bild: Arealcontrol
Tobias Schweikl
(erschienen bei LOGISTRA von Tobias Schweikl)

Die für das mobile Auftragsmanagement konzipierte Telematik-App „ArealPilot 360°“ des Entwicklers Arealcontrol ist nun auch im Mercedes-Benz Truck App Portal abrufbar. Die Lösung soll einen schnellen Einstieg in die Telematik inklusive GPS-Ortung, Tracking, Messaging, Navigation, Zielübernahme und Auftrags-Management ermöglichen. Die App harmoniere zudem mit dem „ArealPilot 360° PowerTMS“ des gleichen Anbieters sowie anderen Transportmanagementsystemen (TMS), heißt es.

Nach dem Freischalten und Registrieren synchronisiert sich die App automatisch mit den gebuchten Leistungen und Funktionen. In der Basis-Version sind dies Ortungsdaten mit Geschwindigkeit, Richtung, Zeitstempel und Messaging mit Zielübergabe in die Navigation. Das Nutzen und Erfassen betriebsspezifischer Tätigkeiten wie Abfahrtskontrolle, Beladen, Entladen, Fahren, Pause, Wartung, Panne, Warten, Koppeln, Stau können hinzugebucht werden.

Ein weiteres Modul ist ein TMS-Auftragsmanagement, das für Teil- und Komplett-Ladungen, Stückgut und Tank-/Silo-Transporte einsetzbar sein soll. Per Drag & Drop werden die Aufträge in gewünschter Reihenfolge auf die Fahrzeuge disponiert und anschließend einzeln oder gesammelt an alle Fahrzeuge versendet. Alternativ kann der Versand auch zu einem Wunschtermin durch das Telematik-Portal erfolgen.

In der App erscheinen alle Aufträge in einer Übersicht. Beim Tour-Start wird über den „Touch Button“ Schritt für Schritt der Tagesplan mit Status-Rückmeldungen abgearbeitet. Parallel erfolgt der Soll-Ist-Vergleich im Portal, um rechtzeitig eingreifen und informieren zu können.

Die Funktion „Auto-Dispatcher“ ermöglicht das automatische Disponieren. Man erhalte eine optimierte Tourenplanung auf der Basis intelligenter Algorithmen unter der Maßgabe der maximalen Wirtschaftlichkeit des Fahrzeugs, so der Hersteller. Der herkömmliche Dispositionsaufwand solle sich so um bis zu 80 Prozent reduzieren.

Für einen medienbruchfreien Datenaustausch kann die App in Transportmanagementsysteme (TMS) integriert werden. Aber auch das Anbinden an Kollaborations-Plattformen wie Timocom, Agheera (Deutsche Post DHL), Project44 (GateHouse), NiC-Place oder Sixfold Transporeon sei möglich.

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)