Werbung
Werbung

CONFERENCE DAYS 2024: Die Anwendung digitaler Instrumente in Logistik und Supply Chain

Bei der Eröffnungsveranstaltung der CONFERENCE DAYS 2024 geht es um die Frage, wie Logistik- und Supply-Chain-Verantwortliche digitale Instrumente zu ihrem Vorteil nutzen können und welche Herausforderungen dabei überwunden werden müssen.

LOGISTIK HEUTE-Chefredakteur Matthias Pieringer begrüßte Dr. Sören Kerner und Dr. Thorsten Sickenberger auf der virtuellen Bühne der CONFERENCE DAYS 2024. | Screenshot: Sandra Lehmann.
LOGISTIK HEUTE-Chefredakteur Matthias Pieringer begrüßte Dr. Sören Kerner und Dr. Thorsten Sickenberger auf der virtuellen Bühne der CONFERENCE DAYS 2024. | Screenshot: Sandra Lehmann.
Werbung
Werbung
Claudia Leistritz
(erschienen bei LOGISTRA von Tobias Schweikl)

Die digitale Veranstaltungsreihe CONFERENCE DAYS, die jährlich vom Münchner HUSS-VERLAG veranstaltet wird, ist am 10. Juni gestartet. Noch bis zum 14. Juni lädt der Fachverlag auf den drei virtuellen Bühnen „Logistik & Intralogistik“, „Truck & Bus“ sowie „Automotive & Taxi“ zur Wissensvermittlung und zum Austausch ein.

Die Auftaktveranstaltung, die von Rainer Langhammer, Geschäftsführer HUSS-VERLAG GmbH, eröffnet und von Matthias Pieringer, Chefredakteur LOGISTIK HEUTE, moderiert wurde, drehte sich um aktuelle Herausforderungen für die Wirtschaftszweige, Logistik, Transport und Automotive. Rainer Langhammer verdeutlichte in seiner Eröffnungsrede, welche Intentionen für die Veranstaltungsreihe im Mittelpunkt stehen:

„Wir leben in einer Zeit der geopolitischen Verwerfungen, in der nicht immer und überall sachlich argumentiert wird. Mit den CONFERENCE DAYS möchte der HUSS-VERLAG dazu beitragen, die sachliche und fachliche Argumentation in den Mittelpunkt zu rücken. In den kommenden Tagen wollen wir Zielgruppen zusammenbringen sowie Content, Information und Kommunikationsmöglichkeiten bieten."

Transformation gestalten

Doch den Startpunkt für das Event setzte ein Statement von Hildegard Müller, Präsidentin des Verbands der Automobilindustrie (VDA). Sie verwies in ihrem Grußwort auf die Herausforderungen, mit denen momentan insbesondere die Automotive-Industrie konfrontiert ist. Vor allem die Transformation hin zu einer umweltfreundlicheren Automobilwirtschaft sei eine Aufgabe, die nur mit vielen Playern gemeinsam gelinge. Investitionen im dreistelligen Milliardenbereich, die insbesondere in die Forschung und Entwicklung alternativer Kraftstoffe und Antriebe, aber auch in entsprechende Tank- und Ladestrukturen fließen, sollen dazu beitragen, die Verkehrswende zu stemmen und den Klimawandel aufzuhalten. Neben Investitionen sind dazu aus Müllers Sicht aber auch Entlastungen im Bereich Abgaben und Steuern sowie Rohstoff- und Freihandelsabkommen nötig.

Wie digitaler Wandel in der Logistik gelingt – darüber sprachen die beiden Keynotespeaker Dr. Sören Kerner, Abteilungsleiter KI und Autonome Systeme beim Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik (IML) und Dr. Thorsten Sickenberger, Vorstandsmitglied des Arbeitskreises E-Logistics & Digital Supply Chain bei Bitkom e.V. sowie Partner bei der D-fine GmbH.

Logistik-Forschung digitalisieren

Kerner verwies in seinem Vortrag darauf, dass Digitalisierung, insbesondere aber die Nutzung von KI-basierten Lösungen, ein Gamechanger in der Logistik sein wird. Sie seien der Schlüssel zu Automatisierung und Autonomisierung von Prozessen. Allerdings seien diese in der Entwicklung aktuell noch sehr kostspielig. Aber auch bei dieser Herausforderung könne Digitalisierung Abhilfe schaffen. So können etwa mit Digitalen Zwillingen Forschungsmodelle virtuell simuliert und angepasst werden, erläuterte Kerner.

Daten richtig erheben

Dr. Thorsten Sickenberger zeigte in seiner Keynote, wie die Zukunft der digitalen Logistik aussehen könnte. Digitale Tools schaffen aus Sicht des Experten Mehrwert durch Transaparenz und Rückverfolgbarkeit. Essenziell, um digitale Systeme erfolgreich umzusetzen sind laut Sickenberger eine saubere und korrekte Datenbasis und Möglichkeiten Daten sicher mit anderen teilen zu können.

 

Die CONFERENCE DAYS 2024 des HUSS-VERLAGS, in dem auch LOGISTIK HEUTE erscheint, sind eine fünftägige digitale B2B-Veranstaltung für die Branchen Logistik & Intralogistik, Truck & Bus sowie Automotive & Taxi. Im Mittelpunkt stehen vom 10. bis 14. Juni die Wissensvermittlung zu aktuellen Themen sowie das Networking. Weitere Informationen zur kostenlosen Teilnahme und zum Programm der CONFERENCE DAYS 2024 sind zu finden unter https://conference-days.de. Bis auf weiteres ist jede Session als Aufzeichnung im Programm auf der Plattform abrufbar.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung
Werbung