Werbung
Werbung
Werbung

Total: Neuer Direktor für Schmierstoffe

Marius Vermeulen löste Anfang Juli Patrick Schnell als Vertriebsdirektor für Schmierstoffe auf dem deutschen Markt ab. Die deutsche Tochter des französischen Mineralölkonzerns vermarktet im Nfz-Bereich unter anderem das Rubia-Portfolio. 

Marius Vermeulen war die letzten fünf Jahre bei der niederländischen Total-Gesellschaft tätig. Seit 1. Juli verantwortet er das deutsche Öl-Geschäft. (Bild: Total Deutschland GmbH)
Marius Vermeulen war die letzten fünf Jahre bei der niederländischen Total-Gesellschaft tätig. Seit 1. Juli verantwortet er das deutsche Öl-Geschäft. (Bild: Total Deutschland GmbH)
Werbung
Werbung
Martin Schachtner

Marius Vermeulen ist seit 1. Juli neuer Vertriebsdirektor Schmierstoffe bei der Total Deutschland GmbH. Sein Vorgänger Patrick Schnell, der den Vertrieb von Schmierstoffen für den Automotive- und Industriebereich seit 2015 geleitet hat, wechselt nach Luxemburg und wird Geschäftsführer der dortigen Total-Filiale. Der gebürtige Niederländer Vermeulen hat den größten Teil seiner Karriere bei Total in Deutschland verbracht, u.a. von 2009 bis 2014 als Leiter des Tankkartengeschäfts. Die vergangenen fünf Jahre war er laut einer Pressemeldung Direktor des Geschäftsbereichs Spezialitäten (Schmierstoffe, Bitumen, Basisöle) bei Total Niederlande.

Der Mineralölkonzern ist mit seiner Sparte Total Lubricants einer der weltweit führenden Hersteller und Vertreiber von Schmierstoffen mit 41 Produktionsstätten und mehr als 5.800 Mitarbeitern in 150 Ländern. In Deutschland hat das französische Unternehmen seine Aktivitäten im Schmierstoffgeschäft in den vergangenen Jahren deutlich ausgebaut, insbesondere im Automotive-Bereich mit erfolgreichen regionalen Händlerpartnerschaften, hieß es. Im Nutzfahrzeug-Segment vertreibt der Hersteller die Marke Total Rubia.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung