Werbung
Werbung
Werbung

Temsa und Tholen Reisen kooperieren

Tholen Reisen zählt 13 Busse der türkischen Marke zum eigenen Fuhrpark. Das Busunternehmen gehört ab sofort auch zum Temsa-Werkstattnetz.

Mit vier neuen Bussen des Modells Temsa HD möchte Tholen Reisen am Wachstum des Anbieters FlixBus partizipieren. (Bild: Temsa)
Mit vier neuen Bussen des Modells Temsa HD möchte Tholen Reisen am Wachstum des Anbieters FlixBus partizipieren. (Bild: Temsa)
Werbung
Werbung
Martin Schachtner

Temsa beliefert Tholen Reisen mit vier neuen Bussen der HD-Baureihe. Insgesamt zählen damit 13 Fahrzeuge der türkischen Marke zum Fuhrpark des Verkehrsunternehmens aus Friesoythe bei Oldenburg. Zudem gehören die Niedersachsen seit März zum Servicenetz von Temsa. Dies geht aus einer Mitteilung hervor.

Aufgrund der Kooperation sind künftig auch FlixBus-Fahrgäste in Temsa-Bussen unterwegs, hieß es: "Wir erfüllen seit diesem Jahr die Standards von FlixBus", erklärte Temsa-Vertriebsleiter Hakan Koralp. Der Hersteller ist eigenen Angaben zufolge seit 2007 in Deutschland aktiv und vermarktete 2017 hierzulande 60 Fahrzeuge. Mittelfristig wolle man die Umsätze in Deutschland verdoppeln, ließ er verlauten. Als einen wichtigen Schritt in diese Richtung möchte der Manager die Zusammenarbeit mit Tholen Reisen verstanden wissen - insbesondere hinsichtlich einer Geschäftszunahme in Norddeutschland.

Den ersten Temsa-Bus nahm das der Reiseanbieter im vergangenen Jahr in Dienst. Nach einer Fahrleistung von über 170.000 Kilometern äußerte sich Geschäftsführer Ewald Tholen sehr zufrieden. Er hob insbesondere die Wartungsarmut sowie die Sparsamkeit des Fahrzeugs hervor.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung