Saubere Werkstatt: Neue Hochdruckreiniger von Stihl

Mit einem maximalen Druck bis zu 180 bar liefern neue und besonders kompakte Reinigungsgeräte von Stihl sowohl in gewerblichen wie auch privaten Bereiche schnell Sauberkeit.

Die Stihl-Hochdruckreiniger wurden entwickelt für den Einsatz im Gewerbe und im privaten Bereich. | Bild: Stihl
Die Stihl-Hochdruckreiniger wurden entwickelt für den Einsatz im Gewerbe und im privaten Bereich. | Bild: Stihl
Tobias Schweikl

Von Stihl kommen die beiden neuen Hochdruckreiniger „STIHL RE 150 PLUS“ und „STIHL RE 170 PLUS“. Ein 2,9 bzw. 3,3 kW starker Induktionsmotor sorgt in den kompakten Geräten für einen Arbeitsdruck von 10 bis 140, respektive 150 bar. Die maximale Wasserleistung liegt bei 612 bzw. 648 l/h. Entwickelt wurden die Geräte für die Reinigung von Fahrzeugen, Arbeitsgeräten und Hallenböden. Dabei soll ein integrierter Tank die Verwendung von Reinigungsmitteln vereinfachen. Im Serienumfang enthaltenen sind die Düsen – eine Flachstrahldüse und eine neu entwickelte Rotordüse mit hoher Reinigungsleistung.

Ein zwölf Meter langer, stahlarmierte Hochdruckschlauch soll Bewegungsfreiheit garantieren, eine „Anti-Drill“-Schnellkupplung verhindert, dass sich der Schlauch bei der Arbeit verdreht. Manövriert werden die Geräte durch große Laufräder. Eine Schlauchtrommel, ein Staufach für die Düsen und Haken für das Stromkabel sorgen für Ordnung. Wird das Gerät nicht benötigt, spart die Parkposition Platz.

Printer Friendly, PDF & Email