Mehr Grip und Haltbarkeit: Yokohama präsentiert neuen Winterreifen

Der japanische Reifenhersteller hat seinen neuen Winterreifen BlueEarth*Winter V906 angekündigt, der ab Herbst 2020 in 30 Größen für Reifen mit einer Nennbreite von 185 bis 225 Millimetern verfügbar sein wird. Der neue Pneu kommt laut Hersteller im Vergleich mit dem Vorgänger V905 besser mit Schnee und Eis zurecht und bleibt bei Nässe griffig.

Der neue Winterreifen von Yokohama enthält stabilisierendes Silica. Bild: Yokohama.
Der neue Winterreifen von Yokohama enthält stabilisierendes Silica. Bild: Yokohama.
Claudia Leistritz

Kombiniert mit diesen verbesserten Eigenschaften sei außerdem eine hohe Lebensdauer des Reifens: Blöcke, Rillen und Lamellen sind harmonisch verteilt und bewirkten zum einen eine höhere Verwindungssteifigkeit, zum anderen aber auch eine Erhöhung der Kontaktfläche zur Straße um etwa zehn Prozent, da punktuelle Spitzen auf dem Boden verhindert würden. Das mache den Reifen sowohl griffiger wie langlebiger.

Bei Schnee und Eis sorgten ins Profil eingearbeitete 3D-Lamellen durch einen starken Kanteneffekt für sicheren Bodenkontakt. Zum verbesserten Nassgrip trägt die Zusammensetzung des Reifens mit einem besonders hohen Anteil an materialstabilisierendem Silica bei, zusammen mit der A.R.T.- Mischungs-Technologie, die eine ideale Vermengung der Einzelbestandteile erziele und gleichermaßen hohe Kontaktfläche wie Materialflexibilität garantiere, so Yokohama.

Auch das Design des Pneus sei so gestaltet, dass während der Fahrt Wärmeentwicklung und Rollwiderstand niedrig blieben. Für die hohe Steifigkeit sorgen insbesondere ein fugenloser Nylonkantenschutz, eine polyesterverstärkte Karkasse sowie zwei biegesteife Stahlgürtel. Der Pneu ist ab kommendem Herbst erhältlich für Reifen des Typs 185/65R15 bis 225/40R18 92W XL.

Printer Friendly, PDF & Email