Renault Trucks vereint Navigation und Unterhaltung

Fahrzeuge der Baureihen T, C und K stattet Renault Trucks mit einem neuen Audio-/Navigations- und Unterhaltungssystem namens Roadpad aus.

Bei Roadpad handelt es sich um ein Komplettsystem, das Telefonie, Musik und Navigation miteinander verbindet. (Foto:Renault Trucks)
Bei Roadpad handelt es sich um ein Komplettsystem, das Telefonie, Musik und Navigation miteinander verbindet. (Foto:Renault Trucks)

Das neue System Roadpad, das Hersteller Renault Trucks für die Baureihen T, C und K anbietet, soll Navigation, Freisprecheinrichtung, Kamera-Technik und Musik miteinander verbinden. Es umfasst einen 7-Zoll-Touchscreen mit Drag-and-Drop Funktion.

Das Navigieren soll durch ein präzises GPS-System, TomTom-Lkw-Navigation, Verkehrsmeldungen in Echtzeit sowie Funktionen, wie Routenansicht in 2D und 3D erleichtert werden. Die Sicht verbessern und damit die Sicherheit erhöhen soll eine Vorrichtung für vier Kameras. Die Kameras bieten einen Überblick beim An- und Abkuppeln des Anhängers und sollen während der Fahrt dafür sorgen, dass der Lkw-Fahrer kontinuierlich den Blick auf die Straße richtet.

Roadmap ermöglicht dem Hersteller zufolge die gleichzeitige Nutzung zweier Telefone. Der Fahrer kann über die Freisprecheinrichtung auf die Telefone zugreifen. Anrufe oder SMS können von beiden Geräten unabhängig voneinander entgegengenommen werden.

Individuelle Musik-Mediatheken können über die Streaming-Plattform Deezer abgerufen werden. Per DAB+ (Digital Audio Broadcasting) ist es zudem möglich, überregionale Programme auch bei längeren Fahrten an jedem neuen Standort ohne manuellen Frequenzwechsel zu hören. Als weitere Funktionen werden der Zugriff auf eine Wetter-App sowie auf Google Maps angeboten.

Printer Friendly, PDF & Email