Traditionelle Technik-Tour bei Knoll

Die Knoll Techniktage lockten im Mai Werkstätten in acht Filialen des Teilehändlers: Neben Know-how war die Kontaktpflege ein guter Grund zur Teilnahme.

Rund 1.000 Teilnehmer der Techniktage vermeldeten die Bayreuther. (Bild: Knoll)
Rund 1.000 Teilnehmer der Techniktage vermeldeten die Bayreuther. (Bild: Knoll)
Martin Schachtner

Es gibt Teilehändler, die zelebrieren die eigene Hausmesse in Form einer Deutschland-Tournee: Diesen Charakter hatten auch die Knoll-Techniktage im Mai. Laut eigener Einschätzung erwiesen sich die insgesamt acht Austellungen "als echter Besuchermagnet". Von Berlin bis München präsentierte das Knoll-Expertenteam in acht Filialen bis 23. Mai die neueste Technik rund um Automobil und Kfz-Werkstatt, hieß es in einer Zusammenfassung.

Über 1.000 Teilnehmer nutzten den Angaben zufolge die Gelegenheit, aktuelle Trends und Dauerbrenner vor Ort kennenzulernen und auszuprobieren. Wie ein roter Faden zog sich die zunehmende Digitalisierung durch die Veranstaltungen: Messtechnik für Systemanalyse und Fehlerdiagnose standen ebenso im Fokus wie Klimaservicegeräte, die OE-Diagnose oder das speziell entwickelte PassThru-Tool (PTT) von Knoll.

Printer Friendly, PDF & Email