MAHA Gruppe verliert Geschäftsführer

Beim Prüf- und Hebetechnikanbieter MAHA gibt es eine Veränderung in der Geschäftsführung.

Die MAHA Maschinenbau Haldenwang GmbH & Co. KG ist ein weltweit tätiger Hersteller von Fahrzeugprüf- und Hebetechnik. | Bild: MAHA
Die MAHA Maschinenbau Haldenwang GmbH & Co. KG ist ein weltweit tätiger Hersteller von Fahrzeugprüf- und Hebetechnik. | Bild: MAHA
Tobias Schweikl

Bei der MAHA Gruppe legt Dr. Thomas Aubel auf eigenen Wunsch sein Amt als Geschäftsführer mit Wirkung vom 10. November 2020 nieder. Seit Oktober 2018 hatte Aubel als Geschäftsführer die Verantwortung für den Vertrieb Deutschland, Vertrieb International und MAHA SERVICE CENTER. Der MAHA Maschinenbau Haldenwang stand er bereits seit Dezember 2017 in der Funktion als Mitglied des Stiftungsbeirats zur Verfügung.

„Nach zweijähriger Geschäftsführung bei MAHA verlässt Thomas Aubel das Unternehmen auf eigenen Wunsch. Wir respektieren die Entscheidung von Thomas Aubel und danken ihm ausdrücklich für sein Engagement und seine positive Wirkung in den letzten Jahren“, kommentieren die Mitglieder des Beirats der MAHA Gruppe, Andreas Zängerle, Michael Hauke und Prof. Bernhard Schick den Schritt.

Die MAHA Maschinenbau Haldenwang GmbH & Co. KG ist ein weltweit tätiger Hersteller von Fahrzeugprüf- und Hebetechnik. Als international ausgerichtetes Unternehmen betreibt MAHA zwei Produktionsstandorte, einen in Deutschland und einen weiteren in den USA, sowie ein globales Vertriebs- und Servicenetzwerk in über 150 Ländern. Das Unternehmen beschäftigt weltweit über 1.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und erwirtschaftet einen Umsatz von rund 150 Mio. EUR.

Printer Friendly, PDF & Email