Werbung
Werbung
Werbung

Reifenhandelsverband regelt Nachfolge

Michael Schwämmlein soll die Nachfolge von Hans-Jürgen Drechsler antreten. Der amtierende BRV-Geschäftsführer will sich im Februar 2020 in den Altersruhestand verabschieden.

Michael Schwämmlein (li.) folgt auf Hans-Jürgen Drechsler. In einer fünfmonatigen Übergangsphase sollen die Geschäfte übertragen werden. (Bild: BRV/ PW-Montage)
Michael Schwämmlein (li.) folgt auf Hans-Jürgen Drechsler. In einer fünfmonatigen Übergangsphase sollen die Geschäfte übertragen werden. (Bild: BRV/ PW-Montage)
Werbung
Werbung
Martin Schachtner

Hans-Jürgen Drechsler, langjähriger Geschäftsführer im Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk (BRV) und spezialisiert auf den Bereich Technik, wird im Februar 2020 in den Altersruhestand gehen. Die Nachfolge ist laut Pressemeldung bereits geregelt: Die Nachfolge werde Michael Schwämmlein im September 2019 antreten.

Mit seiner Erfahrung aus verschiedenen Tätigkeiten in der Reifen-/Räderbranche ist Michael Schwämmlein den Angaben zufolge profunder Branchenkenner und gut vernetzt. Derzeit arbeitet er als Technischer Berater beim europäischen Runderneuerungsverband BIPAVER.

Der BRV repräsentiert mehrheitlich das deutsche Reifengewerbe. Mit rund 1.950 Mitgliedern stehe der Verband für rund vier Fünftel des spezialisierten Reifenhandels und -handwerks in Deutschland, hieß es.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung