Werbung
Werbung
Werbung

Ola Källenius wird neuer Daimler-Chef

Daimler stellt Weichen für die Zukunft: Ola Källenius wird 2019 den Vorstandsvorsitz der Daimler AG übernehmen. Dieter Zetsche soll in den Aufsichtsrat des Unternehmens wechseln.

Ola Källenius wird Nachfolger von Dieter Zetsche als Vorstandsvorsitzender der Daimler AG. (Bild: Daimler AG)
Ola Källenius wird Nachfolger von Dieter Zetsche als Vorstandsvorsitzender der Daimler AG. (Bild: Daimler AG)
Werbung
Werbung
Martin Schachtner

Ola Källenius wird neuer Daimler-Vorstandsvorsitzender und Leiter der Abteilung Mercedes-Benz Cars. Dies beschloss der Aufsichtsrat der Daimler AG in seiner Sitzung vergangene Woche, wie aus einer aktuellen Mitteilung hervorgeht. Dieter Zetsche wird zum Ende der Hauptversammlung im kommenden Jahr sein Vorstandsmandat bei der Daimler AG und die Leitung von Mercedes-Benz Cars niederlegen. Den Vorstandsvorsitz hat er seit Januar 2006 inne, den Pkw-Bereich leitet er seit 2005. Zetsche soll anschließend ab 2021 Vorsitzender des Aufsichtsrats werden und die Nachfolge von Manfred Bischoff antreten.

Als Nachfolger von Ola Källenius wird Markus Schäfer das Ressort Konzernforschung und Mercedes-Benz Cars Entwicklung im Vorstand der Daimler AG übernehmen. Schäfer  fungiert seit Januar 2013 als Bereichsvorstand Mercedes-Benz Cars und verantwortet seitdem Produktion sowie das Supply Chain Management.

Dieter Zetsche trat in den Forschungsbereich der damaligen Daimler-Benz AG ein und promovierte 1982 an der Universität Paderborn zum Doktor der Ingenieurwissenschaften. Ola Källenius startete 1995 im Corporate Controlling der Mercedes-Benz-Niederlassung in Tuscaloosa (USA). Zwei Jahre zuvor trat er in die internationale Nachwuchsgruppe der damaligen Daimler-Benz AG ein.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung