DAF Trucks produziert 10.000sten Lkw in Taiwan

2017 lief bei DAF in Taiwan der 5.000ste Lkw im Segment über 12 Tonnen vom Band, drei Jahre später hat sich die Zahl bereits verdoppelt.

Zum Transport von Kies und Beton: Zhi-Yong Qiu, CEO der Xong Yuan Transport Corporation, nimmt den Jubiläums-Lkw entgegen. Foto: DAF Trucks.
Zum Transport von Kies und Beton: Zhi-Yong Qiu, CEO der Xong Yuan Transport Corporation, nimmt den Jubiläums-Lkw entgegen. Foto: DAF Trucks.
Claudia Leistritz

Unter den nicht-asiatischen Herstellern von schweren Lkw steht das DAF-Werk in Taiwan mit einem Marktanteil von 37 Prozent unumstritten an der Spitze, so berichtet das Unternehmen. Das soll auch mit der dortigen Einführung der neuen Euro 6-Lkw-Generation so bleiben.

Komponenten für die mittleren und leichten Baureihen CF und LF werden seit 2005 wöchentlich von Eindhoven und Leyland nach Taiwan geliefert. Aus diesen fertigt der taiwanesische Hersteller von Kunststoffprodukten Formosa Plastics Group auf einer kürzlich komplett modernisierten Produktionslinie täglich etwa sechs Lkw. Angetrieben werden die 12-Tonner von Euro 6 Paccar-Motoren, die mit hohem Drehmoment bei niedriger Drehzahl als hocheffizient gelten und zudem besonders langlebig, zuverlässig und sparsam im Kraftstoffverbrauch sein sollen.

Bewährte Leistung

Die Qualität der in Taiwan hergestellten Schwerlaster unterscheide sich dabei nicht von derjenigen der in den Niederlanden und Großbritannien vom Band laufenden Lkw, betont Jan van Keulen, Direktor Sales Operations und verantwortlich für den globalen Vertrieb von DAF Trucks.

Beim Jubiläums-Lkw handelt es sich um eine CF 480 Sattelzugmaschine, zum Einsatz für den Transport von Kies und Beton. Bestellt hat das Fahrzeug der langjährige DAF-Kunde Zhi-Yong Qiu, CEO der Xong Yuan Transport Corporation, der seit fast 15 Jahren von der niederländischen Marke und seinem Serviceangebot überzeugt ist:

„Unsere gemischte Flotte besteht aus circa 300 Fahrzeugen. Vor einigen Jahren habe ich beschlossen, dass jedes neue Fahrzeug ein DAF sein muss. Nur so können wir sicherstellen, dass unsere Lkw hinsichtlich Kraftstoffverbrauch, Zuverlässigkei und Sicherheit konkurrenzlos sind. Darüber hinaus sind das lokale DAF-Partnernetzwerk und der Reparatur- und Wartungsservice hervorragend.“

Hohe Leistung, guter Service

Seiko Chen, der Vorstandsvorsitzende der Formosa Plastics Transportation Corporation, die den Laster zusammenbaut, sieht hohes Zukunftspotential in dem Modell:

„Die herausragende Zuverlässigkeit, die niedrigen Kosten pro Kilometer und der höchste Fahrkomfort setzen den Standard in der Branche. Und mit der Einführung der neuesten DAF-Lkw der Euro-6-Generation heben wir die Messlatte noch weiter an.“

Auch stellten die Rahmenbedingungen mit Serviceangebot, Ersatzteilversorgung und dem dichten Partnernetzwerk mit vielen Servicestandorten eine ideale Ergänzung dar.

Der Erfolg am Markt überzeugt auch Richard Zink, Direktor Marketing & Sales und Vorstandsmitglied bei DAF-Trucks, von der Kooperation:

„Wir sind wirklich stolz auf unsere Partnerschaft mit der Formosa Plastics Group. In enger Zusammenarbeit bauen wir fantastische Lkw, die aufgrund ihrer Leistung und ihrer Fertigungsqualität vom Markt sehr geschätzt werden. Das ist ein großes Kompliment für das Engagement und die Professionalität, mit der das Team der Formosa Plastics Group die Premium-Baureihen CF und LF montiert.“

Die Unternehmen:

Das Technologieunternehmen DAF Trucks, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von Paccar, ist in Europa führender Hersteller von Nutzfahrzeugen. Das Portfolio enthält das vollständige Sortiment an Lkw mit Zuggesamtgewichten von 7,5 bis über 50 Tonnen. Gefertigt werden die DAF-Lkw mit unterschiedlichen Fertigungsschwerpunkten in den Niederlanden am Hauptsitz des Unternehmens in Eindhoven, Belgien (Westerlo), Großbritannien (Leyland), Brasilien (Ponta Grossa), Australien (Bayswater) und Taiwan (Dadu). So findet beispielsweise in Eindhoven unter anderem die Endmontage der Modelle XF und CF statt. Westerlo dagegen ist auf Achsen und Fahrerhäuser spezialisert und Leyland Trucks fertigt als Tochterunternehmen von Paccar leichte und mittelschwere LF- sowie XF- und CF-Lkw. Mehr als 1.000 unabhängige DAF Partner sind weltweit in Vertrieb und Wartung für das Unternehmen tätig, neben Europa im Nahen Osten, Afrika, Südamerika, Australien, Neuseeland und Asien.

Die US-amerikanische Paccar Inc zählt weltweit zu den größten Herstellern leichter, mittelschwerer und schwerer Premium-Nutzfahrzeuge, hat ihren Sitz in Bellevue/Washington und ist auch in der Entwicklung fortschrittlicher Dieselmotoren tätig. Zum Portfolio gehören außerdem Finanzdienstleistungen und Informationstechnologie sowie der Vertrieb von Lkw-Komponenten.

Die taiwanesische Formosa Plastics Group, gegründet 1954, gilt als einer der größten Chemiekonzerne weltweit. Zum Kerngeschäft gehören die Herstellung und der Verkauf chemischer Produkte, weiter ist der Konzern unter anderem in der Biotechnologie, im Maschinenbau, in der Transport- und der Elektronikbranche tätig und investiert in technische und medizinische Universitäten auch gemeinnütziger Art.

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)