Baufahrzeuge: Allison verlängert Getriebegarantie

Vollautomatikgetriebe haben einige Vorteile gegenüber automatisierten Schaltgetrieben (AMT), so Allison Transmission. Um diese Vorzüge ins Bewusstsein zu bringen, startet der Nfz-Getriebehersteller eine Initiative für die Bauindustrie.

Seit Januar 2021 gilt für alle neuen On-Highway-Baufahrzeuge mit Allison-Vollautomatikgetrieben der 4000er Baureihe, die zwischen dem 1. Januar und dem 31. Dezember 2021 bestellt und ausgeliefert werden, eine kostenlose Verlängerung der Getriebegarantie von den üblichen zwei Jahren auf fünf Jahre. Foto: Allison Transmission.
Seit Januar 2021 gilt für alle neuen On-Highway-Baufahrzeuge mit Allison-Vollautomatikgetrieben der 4000er Baureihe, die zwischen dem 1. Januar und dem 31. Dezember 2021 bestellt und ausgeliefert werden, eine kostenlose Verlängerung der Getriebegarantie von den üblichen zwei Jahren auf fünf Jahre. Foto: Allison Transmission.
Claudia Leistritz

Um die Verwendung von Baufahrzeugen mit Vollautomatikgetriebe zu fördern, verlängert der Hersteller die Getriebegarantie für die Region EMEA (Europa, Naher Osten und Afrika). Alle neuen On-Highway-Baufahrzeuge mit Allison-Vollautomatikgetrieben der 4000er Baureihe, die zwischen dem 1. Januar und dem 31. Dezember 2021 bestellt und ausgeliefert werden, erhalten somit eine auf die genannte Region beschränkte, kostenlose Verlängerung der sonst üblichen zweijährigen Getriebegarantie auf fünf Jahre, so Allison. Die Garantieverlängerung bezieht sich ausschließlich auf „Baufahrzeuge wie Kipper, Absetz- und Abrollkipper und Betonmischer.“ Zur Klärung der tatsächlich für die Aktion in Frage kommenden Fahrzeuge können sich Endnutzer mit den Ansprechpartnern des Getriebeherstellers in Verbindung setzen, so der Bericht.

„Die Garantieverlängerung für Allison-Getriebe der 4000er Baureihe auf fünf Jahre spiegelt wider, wie hoch das Vertrauen unserer Kunden aus der Bauindustrie in die Langlebigkeit, Zuverlässigkeit und Leistung unserer Produkte ist“,

so Sergio Camolese, Director of Market Development bei Allison Transmission Europe. Die Vollautomatikgetriebe hätten sich auch unter schwierigsten Bedingungen in der Bauindustrie bewährt und böten den Fahrzeugherstellern und Fuhrparkbetreibern im Baugewerbe hinlänglich bekannte Vorteile gegenüber automatisierten Schaltgetrieben (AMT). Mit der Initiative will der US-amerikanische Getriebehersteller in der On-Highway-Baufahrzeugbranche der EMEA-Region die Vorzüge der Vollautomatikgetriebe herausstellen.

Vorteile gegenüber AMT-Getrieben

Gegenüber den automatisierten Schaltgetrieben (AMT) gebe es eine ganze Reihe von Vorteilen, so Allison. So könne man beispielsweise Fahrzeuge mit vollautomatischen Getrieben bei sehr langsamen Fahrten auf weichen Böden sowie beim Rangieren auf engem Raum besser manövrieren. Auch könne man das Fahrzeug an steilen Hängen besser kontrollieren, es biete ein sehr gutes Anfahrverhalten und könne auch schneller beschleunigen. Daraus resultierten eine höhere durchschnittliche Geschwindigkeit und somit höhere Produktivität, es verringere sich der Kraftstoffverbrauch und Wartungsausfälle wie Betriebskosten fielen niedriger aus.

Bei automatisierten Schaltgetrieben (AMT) müsse man zwar nicht manuell schalten, dennoch brauche man aber eine mechanische Kupplung, die regelmäßig gewartet und gegebenenfalls ausgetauscht werden müsse. An Stelle der Kupplung haben die vollautomatischen Getriebe von Allison dagegen einen patentierten Drehmomentwandler, der für die optimale Leistung nur regelmäßig neue Flüssigkeit und Filter als Wartungsleistung benötige.

Mit der Continuous Power Technology von Allison kann außerdem die Kraft ohne Unterbrechung der Zugkraft während der Schaltvorgänge auf die Räder übertragen werden. Zudem ermögliche diese Technologie eine präzise Kontrolle über das Fahrzeug und biete hervorragende Kriecheigenschaften;  Merkmale, die sich vor allem auf weichen und unebenen Baustellenböden bewährten.

Die verlängerte Garantie für die Allison 4000er Getriebe beginnt dem Hersteller zufolge nach Ablauf der Standardgarantiedauer. Voraussetzung für den Erhalt dieser Garantie ist die Verwendung der von Allison freigegebenen Getriebeöle TES 668/TES 295 und von Original-Allison-Filtern. Die Getriebe mit der erweiterten Garantieleistung haben dann unabhängig von der Laufleistung eine 100-prozentige Garantie auf Ersatzteile und Reparaturen.

Printer Friendly, PDF & Email