Herstellerfreigaben für Nutzfahrzeug-Öle

Motor-, Getriebe- und Hydrauliköle der Marke Europart sind jetzt mit Herstellerfreigabe von MAN, Mercedes-Benz, Renault Trucks, Volvo, ZF oder Mack erhältlich.
Redaktion (allg.)

Die Öle zeichnen sich laut Europart durch einen niedrigen Ölverbrauch, einen guten Schutz gegen Ölablagerungen am Kolben sowie eine hohe Oxidationsbeständigkeit aus und eignen sich dadurch für längere Ölwechselintervalle.

So biete beispielsweise das Leichtlaufmotorenöl NFZ-Premium MAXX SAE 5W-30 gute Schutzeigenschaften für Euro-5- und Euro-6-Motoren. Dieses in Deutschland hergestellte Öl lasse sich auch in älteren Fahrzeugen einsetzen und sei für Lkw und Omnibusse geeignet.

Daneben sind weitere Motorenöle mit unterschiedlichen Viskositäten verfügbar, wie etwa das Leichtlauföl 10W-40, das sich als universelles Motorenöl für den gemischten Fuhrpark empfiehlt, oder das Motorenöl SAE 15W-40, das ebenfalls für Motoren mit AdBlue-Einspritzung und für lange Ölwechselintervalle geeignet ist.

Europart bietet im Eigenmarkensortiment auch das Hochdruckgetriebeöl Synthogear Int. SAE 75W-80 mit Herstellerfreigabe an. Dieses Öl eignet sich für hochbelastete Schaltgetriebe mit und ohne Retarder oder Intarder sowie Nebengetriebe. Die Synthesetechnologie ermöglicht dabei laut Europart lange Ölwechselintervalle von bis zu 400.000 Kilometern (je nach Herstellervorschrift) auch bei hohen Temperaturen.

(sk)
Printer Friendly, PDF & Email