Zuspruch für digitale Messe MEYLExperience

Mit seiner virtuellen Plattform hat der Zulieferer eine Alternative zur abgesagten Automechanika geschaffen. Acht Wochen lang konnten sich Kunden über die neuesten Produkte des freien Teilemarkts informieren.

Interessenten für den digitalen Event kamen aus aller Welt. Bild: Meyle.
Interessenten für den digitalen Event kamen aus aller Welt. Bild: Meyle.
Claudia Leistritz

Laut Pressemeldung über die nun zu Ende gegangene, achtwöchige Veranstaltung verzeichnete der Hamburger Experte für Autoersatzteile über 700 Interessenten für die als Ersatz für die Automechanika Frankfurt dienende digitale Veranstaltung. Mit anschaulich in Videos oder interaktiv vermittelten Themenwelten und Expertenwissen aus Vertrieb, Marketing und Produktbereichen stellte Meyle ein Paket mit ausgesuchten Schwerpunkten und Innovationen aus dem Independent Aftermarket zusammen.

Als Resumée wertet der Zulieferer seine Veranstaltung als Erfolg. Man habe seine Kunden auch digital erreichen können und hohen Zuspruch erfahren. Das „Messestandfeeling“ sei in alle Welt verbreitet, spezifische Themen von Fachleuten vorgestellt und ein Austausch mit Kunden angeregt worden. In dieser Richtung wolle man weitergehen, so André Sobottka, Meyle-Vorstand für Vertrieb, Marketing und Kommunikation. „Auch in Zukunft wollen wir die Chancen der Digitalisierung nutzen und innovative Möglichkeiten wie die MeylExperience weiter ausbauen.“

Über den Zeitraum der Messe hinweg hätten über 270 Gespräche mit mehr als 700 Teilnehmern aus aller Welt stattgefunden. Mit Hilfe von eigens entwickelten, digitalen Lösungen auf Grundlage von Microsoft habe man Erlebnis und Interaktion einer Präsenz-Messe lebendig vermitteln können.

Zu den auf diese Weise vorgestellten Produkten zählten beispielsweise der neue Meyle-PD-Innenraumluftfilter, der unter anderem mittels speziell imprägnierter Aktivkohle den Innenraum von Fahrzeugen von Schadstoffen und Feinstaub reinigt.

Angeregt von den positiven Reaktionen und interessanten Gesprächen mit Kunden und Partnern wolle man seinen Online-Auftritt in dieser Richtung erweitern und zum Beispiel als weiteren Bezugspunkt für Kunden und Grundlage für spezielle Anlässe eine zusätzliche digitale Plattform schaffen, heißt es. Dort sollen dann auch potentielle Kunden schnell beispielsweise Hinweise über eine Partnerschaft mit dem Unternehmen finden.

Über die Meyle AG:

Das in Hamburg ansässige Unternehmen entwickelt, produziert und vertreibt hochwertige Ersatzteile für Pkw, Transporter und Nfz für den Freien Teilemarkt unter den drei Produktlinien Meyle-Original, die speziell für den Bereich Bremse und Filter konzipierte Meyle-PD (Performance Design für hohe Leistung und anspruchsvolles Design) und die für besonders für hohe Belastbarkeit und Langlebigkeit stehende Meyle-HD (High Durability). Das Portfolio umfasst mehr als 24.000 selbst oder von Partnern produzierte Ersatzteile. Weltweit beschäftigt Meyle rund 1.000 Mitarbeiter, etwa die Hälfte davon in Hamburg. Handelspartner und Werkstätten befinden sich in 120 Ländern.

Printer Friendly, PDF & Email