Info-Poster: die Kompetenz bei Ersatzteilen liegt bei der Werkstatt

Viele Werkstätten verbauen vom Kunden mitgebrachte Autoersatzteile nicht, unter anderem wegen der oft aus dem Internet bezogenen, fragwürdigen Qualität, aber vor allem weil dann auch keine Gewährleistung gegeben werden könnte.

Ob Ersatzteile tauglich sind, soll die Werkstatt entscheiden. Foto: Pixabay
Ob Ersatzteile tauglich sind, soll die Werkstatt entscheiden. Foto: Pixabay
Claudia Leistritz

Um auf diesen immer häufiger anzutreffenden Sachverhalt aufmerksam zu machen und auf die fachmännische Beurteilungskompetenz der Profis hinzuweisen hat die Initiative Qualität ist Mehrwert ein Info-Poster für Werkstätten herausgebracht, das Fahrzeughalter der Initiative zufolge leicht verständlich über die Nachteile einer kurzfristigen Geldersparnis bei der Anschaffung von Automobilersatzteilen informiert und auf der gleichnamigen Website qualitaet-ist-mehrwert.de bestellt werden kann.

Die Initiative ist laut Presseinformation ein Zusammenschluss von namhaften Automobilteileherstellern im Automotive Aftermarket und will das Qualitätsbewusstsein bei der Fahrzeugreparatur steigern. Kfz- und Nfz-Werkstätten wie Autofahrer sollen durch die Kooperation mit Infomaterial und Veranstaltungen von Qualitätsprodukten überzeugt werden.

Printer Friendly, PDF & Email