Werbung
Werbung

Istobal steigert Umsatz und Gewinn

Der Waschtechnik-Spezialist setzte 2017 weltweit rund 134 Millionen Euro um. Die Spanier wollen 2018 weiterwachsen, auch und gerade in Deutschland.
Istobal ist neben dem Heimatmarkt in Frankreich, Italien und den USA stark. Das Deutschland-Geschäft wollen die Spanier 2018 ebenfalls ausbauen. (Bild: Istobal)
Istobal ist neben dem Heimatmarkt in Frankreich, Italien und den USA stark. Das Deutschland-Geschäft wollen die Spanier 2018 ebenfalls ausbauen. (Bild: Istobal)
Werbung
Werbung
Martin Schachtner

Der Umsatz von Istobal nahm im vergangenen Jahr um neun Prozent auf insgesamt 134 Millionen Euro im Vergleich zum Vorjahr zu. Einer Mitteilung zufolge stieg der Bruttobetriebsgewinn auf über 18 Millionen Euro. Damit nahm die so genannte EBITDA um zwölf Prozent zu.

Für das laufende Jahr peilt der Waschanlagen-Hersteller einen Umsatz von mehr als 144 Millionen Euro an. Das Wachstum solle insbesondere in den Märkten USA, Italien und Deutschland erreicht werden, hieß es. Hauptaugenmerk legen die Spanier auf den Produktbereich Portalwaschanlagen. Doch auch das Geschäft mit den Produktlinien Stahlbauten, SB-Waschplätze, chemische Betriebsmittel sowie Wasseraufbereitung lief 2017 gut und soll weiter ausgebaut werden.

(msc)
Printer Friendly, PDF & Email
Werbung
Werbung