Werbung
Werbung
Werbung

Bott tourt mit IAA-Exponat

Der Fahrzeugeinrichter stellte sich bei Vertriebspartner Schuler zur Schau. Das Besondere des gezeigten Servicemobils: Als rollender Internetknoten haben Außendienstler eine Standleitung in die Servicezentrale.

Bott nahm in Villingen an den Profi-Tagen bei VW-Partner Schuler teil. Die Fahrzeugeinrichter präsentierten ein zur IAA 2018 gezeigtes Servicemobil. (Bild: Bott)
Bott nahm in Villingen an den Profi-Tagen bei VW-Partner Schuler teil. Die Fahrzeugeinrichter präsentierten ein zur IAA 2018 gezeigtes Servicemobil. (Bild: Bott)
Werbung
Werbung
Martin Schachtner

Bott zeigt beim Kundenevent des Autohauses Schuler in Villingen aktuelle Einrichtungslösungen: Zu den "Profi-Tagen" des Partnerbetriebs von VW Nutzfahrzeuge reiste der Spezialist mit dem zur IAA Nutzfahrzeuge präsentierten Crafter an. Das Exponat auf Tour verfügt über einen Ladekran, der sich mit Schienen am Dachhimmel von hinten aus dem Laderaum herausziehen lässt, heißt es in einer Meldung.

Zum anderen schickt sich der Anbieter an, den Austausch zwischen Kundendienst und den Experten in der Zentrale zu optimieren: Über die Datenbrille des Servicemitarbeiters mit integrierter Kamera, könne sich der Innendienstler ein Bild von der Situation vor Ort verschaffen. Auf diese Weise stünden Servicemitarbeitern sofort alle wichtigen Hinweise, Anleitungen oder technische Dokumente zur Verfügung. 

Der Crafter verfügt über einen mobilen Hotspot: Der Router für den mobilen Internetzugang habe sechs Steckplätze für SIM-Karten unterschiedlicher Provider. Sobald mehrere Provider gleichzeitig erreichbar sind, addiert sich die Bandbreite der einzelnen Anbieter für den Datentransfer. Je mehr Netze verfügbar sind, desto schneller und stabiler die Verbindung.

 

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung
Werbung