Werbung
Werbung
Werbung

Ausstattungen der neusten Generation

Bott und Sortimo versprechen Gewerbekunden mehr Produktivität im Arbeitsalltag. Mit SR5 und Bott Vario3 soll sich der Innenraum von Servicefahrzeugen noch besser nutzen lassen.

Bott hat sein Angebot um die Lösung Bott Vario3 erweitert. Besonders stolz ist man in Gaildorf über das so genannte Systainer3-Koffersystem. (Bild: Bott)
Bott hat sein Angebot um die Lösung Bott Vario3 erweitert. Besonders stolz ist man in Gaildorf über das so genannte Systainer3-Koffersystem. (Bild: Bott)
Werbung
Werbung
Martin Schachtner

Die passgenaue Fahrzeugeinrichtung bietet Handwerkern und Servicetechnikern eine gute Möglichkeit, Werkzeuge und Equipment zu organisieren. Professionelle Anbieter wie Bott oder Sortimo nehmen für ihre neuen Produktlinien in Anspruch, den Innenraum des Transporters noch besser zu nutzen. Sortimo präsentierte jüngst die Lösung SR5 (Sortimo Regal der 5. Generation), Bott vermarktet aktuell das neue System Bott Vario3.

Die SR5-Fahrzeugeinrichtung lässt sich einer Mitteilung zufolge mit dem Etikettierungssystem MySortimo-labels kombinieren, was Ordnung und Sauberkeit im Fahrzeug zuträglich ist. Nach entsprechender Konfiguration und Bestellung werden die Schilder direkt zur Montage der Fahrzeugeinrichtung angebracht, hieß es. Das System zeichne sich durch einen hohen Grad an Kompatibilität aus: Danach sei es vereinbar mit Produkten der Partner Gedore, Hilti, Rothenberger, Förch, Bosch, Fischer sowie BTI.

Bei der neusten Generation orientiert sich Sortimo laut Eigenaussage an modernsten Methoden der Arbeitsplatzorganisation im Sinne von 5S trägt. "Die aus dem Japanischen stammende Methode 5S steht für die fünf Begriffe Sortieren, Systematisieren, Säubern, Standardisieren und Selbstdisziplin", hieß es aus dem schwäbischen Zusmarshausen.

Erleichterung des Arbeitsalltags

Auch Bott pflegt Partnerschaften: Teil des neuen Systems Bott Vario3 ist das neue voll kompatible Systainer3-Koffersystem. Bott entwickelte die Koffer gemeinsam mit den Kooperationspartnern Festool und Tanos. Sämtliche Maschinen, Werkzeuge und Verbrauchsmaterial seien mit dem Systainer3-System in die Bott Vario3-Fahrzeugeinrichtung integriert und griffbereit. Die Lösung ist in zwei verschiedenen Breiten und sechs Kofferhöhen erhältlich.

Ein weiterer Schwerpunkt der Zusammenarbeit ist die Ladungssicherung: Laut Bott ermöglicht das C-Lash System eine Integration von Zurrgurten an Regalen und Ablagewannen. In Crashtests seien Festigkeit und Sicherheit unter Beweis gestellt worden, hieß es in einer Mitteilung. Optional gebe es die Möglichkeit, das Ladevolumen der Fahrzeugeinrichtung mit einer Unterflur-Lösung zu vergrößern. Dabei erweitert ein doppelter Boden das System um Schubladen, die von außen genutzt werden können.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung
Werbung