Global Automotive Service nutzt Openmatics

Das auf Flottenlösungen spezialisierte Unternehmen setzt auf die Telematiklösung von ZF Aftermarket. Openmatics soll Flottenmanagern auch Wartungsplanung und Ferndiagnose ermöglichen.
Die Kooperationspartner ZF Aftermarket und Global Automotive Service wollen fahrzeugbezogene Daten nutzen und Flottenmanagern die Fuhrpark-Planung erleichtern. (ZF Aftermarket)
Die Kooperationspartner ZF Aftermarket und Global Automotive Service wollen fahrzeugbezogene Daten nutzen und Flottenmanagern die Fuhrpark-Planung erleichtern. (ZF Aftermarket)
Martin Schachtner

Die Global Automotive Service GmbH (G.A.S.) nutzt ab sofort Telematikdaten von ZF Aftermarket. Die Tochtergesellschaft der Coparts Autoteile GmbH pflegt ein Netzwerk aus Partnerwerkstätten und unterstützt Flottenbetreiber bei Wartung, Reparatur und Kfz-Service. Die Dienste der ZF-Marke Openmatics sind als Softwareanwendungen – Apps – erhältlich und wurden für die Partnerwerkstätten von G.A.S. weiterentwickelt, hieß es in einer Mitteilung. In der Folge soll eine optimierte Wartungsplanung sowie Ferndiagnose möglich sein.

Die im Apple-App-Store sowie GooglePlay installierbaren Lösungen basieren auf einer offenen, herstellerunabhängigen Konnektivitätsplattform sowie dem OBD-Dongle Vivaldi und lassen sich den Angaben zufolge auch in das betrieblich genutzte Flottenmanagementsysteme integrieren. "Die zunehmende Vernetzung der Fahrzeuge, die damit einhergehende Flut an Daten und deren Verarbeitung haben das Potenzial, den automobilen Servicemarkt grundlegend zu verändern. Dieser Trends muss man sich als Full-Service-Dienstleister bewusst sein. Die Zusammenarbeit mit ZF Aftermarket bietet uns die Chance, proaktiv erfolgversprechende Dienstleistungsinnovationen für unsere Kunden und unsere Werkstätten anzubieten", erklärte Andreas Brodhage, Geschäftsführer G.A.S.

Elmar Bauer, Leiter Servicestandorte Deutschland bei ZF Aftermarket, erklärte: „Dank der Technologieführerschaft des ZF-Konzerns sind wir im Ersatzteilemarkt auf die automobile Zukunft bestens vorbereitet. Wir verstehen die heutigen Kundenbedürfnisse, antizipieren aber bereits ihre künftigen Erwartungen an uns. Daher können wir der G.A.S. und ihren Kunden nicht nur ein breites Produktportfolio, sondern auch eine passende innovative Telematik-Lösung anbieten. Damit wird die G.A.S. noch attraktiver für mittelständische und große Fuhrparks.“
 

(msc)
Printer Friendly, PDF & Email