Den Laderaum optimal nutzen: weitere Großraumschubladen für Transporter von Sortimo

Zum schon bestehenden Schubladensystem Jumbo-Unit hat die Sortimo International neue geräumige Elemente in unterschiedlichen Breiten und Systemtiefen ins Programm aufgenommen. So wird laut Hersteller eine vor allem für den Handwerkeralltag interessante maximale Raumausnutzung von Transportern erreicht.

Die Jumbo-Unit ist flexibel einsetzbar ermöglicht schnelles und sicheres Verstauen. Foto: Sortimo
Die Jumbo-Unit ist flexibel einsetzbar ermöglicht schnelles und sicheres Verstauen. Foto: Sortimo
Claudia Leistritz

Die Kombinationen sind laut Unternehmensbericht mit besonders starken Teleskopschienen ausgestattet, sehr robust konzipiert und können bis 100 kg beladen werden. Das mache es möglich, auch schwere und sperrige Werkzeuge oder Maschinen unkompliziert und sicher zu verstauen und handzuhaben. Ein ergonomischer Vorteil liege darin, dass man den Laderaum nicht besteigen muss um die Werkzeuge zu erreichen.

Die neuen Systemtiefen betragen laut Hersteller 1409,4 beziehungsweise 1617,4 mm und in der Höhe 21 Raster, was 357 mm entspricht. Die neue Breite kommt auf 612,4 mm. Das lasse eine bessere Laderaumnutzung sämtlicher Transporterklassen zu. Die neuen Größen sind erhältlich sowohl für das Fahrzeugheck wie für die Seitentür und können längs wie auch quer verbaut werden.

Die Kombinationen mit weiteren Elementen von Sortimo, beispielsweise für Unterflurlösungen, ermöglichten zusätzliche Ebenen im Laderaum. Zudem seien die Jumbo-Units übereinander montierbar, könnten aber auch einfach nur mit einer Abdeckwanne oder –platte bedeckt werden. Gleichzeitig mit der Erweiterung des Jumbo-Unit-Programms wurden laut Sortimo weitere darauf zugeschnittene Zubehörteile wie Deckplatten oder Werkzeugmatten entwickelt, außerdem auch Trennbleche, die flexibel anwendbar sind und eine bessere Ordnung erlauben sollen.

Printer Friendly, PDF & Email