Neuer E-Van von Peugeot als Avantage-Edition

Der Elektro-Transporter e-Expert von Peugeot kann in der Avantage Edition mit einer umfangreichen Transport- und LaSi-Ausstattung von bott bestellt werden. Erhältlich ist die Version, auch mit einem 50- oder 75 kWh-Akku, ab 39.070 Euro netto.

Mehr drin: Der neue E-Van von Peugeot kommt jetzt auch als Sondermodell mit LaSi-Ausbau von bott. | Foto: PSA
Mehr drin: Der neue E-Van von Peugeot kommt jetzt auch als Sondermodell mit LaSi-Ausbau von bott. | Foto: PSA
Claudia Leistritz
(erschienen bei LOGISTRA von Johannes Reichel)

Der französische Automobilhersteller Peugeot hat den neuen vollelektrisch angetriebenen e-Expert jetzt auch als Avantage Edition mit Bott-Ausbau vorgestellt. Diese löst das bisherige Niveau Asphalt ab, auf dem sie basiert. Das ab 39.070 Euro netto teure Sondermodell verfügt über diverse Features zur Transportsicherung, die von dem Spezialisten für Fahrzeugeinrichtungen bott stammen. Dazu zählen zum Beispiel die Innenwandverkleidung vario protect und der bott vario Fußboden. Er beinhaltet Abdeckungen für die originalen Zurrpunkte sowie Schutzleisten aus Aluminium für den Einstiegsbereich des Fahrzeugs. Auch ein Set zur Ladungssicherung ist enthalten, dieses besteht aus: einem hochwertigen varioSort Servicekoffer inklusive Halter, zwei Zurrgurten mit jeweils einem Haken und einer Ratsche (5 Meter lang), zwei Zurrgurten mit jeweils einem Flachhaken und einer Klemme (3,5 Meter lang), vier Fittings, sechs Ladungssicherungspads und sechs Kantenschutzpads, Anbindungspunkte zum nachträglichen Einbau einer bott vario Fahrzeugeinrichtung.

Die Avantage Edition richtet sich speziell an Vielfahrer, die Ausstattung ist um einen Toterwinkelassistenten und um das Sicherheits-Paket, inklusive Müdigkeitswarner und Spurwechselassistent erweitert. Der E-Van ist auch als Edition mit der 50 kWh- oder der 75 kWh-Batterie erhältlich, was für Reichweiten von 212 bis 316 Kilometern nach WLTP genügen soll. Der Hersteller verweist zudem auf günstigere Unterhaltskosten und uneingeschränkten Zugang zu Stadtzentren.

Printer Friendly, PDF & Email