Werbung
Werbung
Werbung

Bauma 2019: Dana elektrifiziert Baufahrzeuge

Alternative Antriebstechnologien beeinflussen auch die Entwicklungen der Baufahrzeuge. Zulieferer Dana präsentiert in München zwei Elektro-Lösungen.

Dana Incorporated rückte zur Baumesse das eigene E-Mobilitätsspektrum in den Mittelpunkt. (Bild: PROFI Werkstatt)
Dana Incorporated rückte zur Baumesse das eigene E-Mobilitätsspektrum in den Mittelpunkt. (Bild: PROFI Werkstatt)
Werbung
Werbung
Martin Schachtner

Dana brachte zwei strombetriebene Vorführmodelle nach München. Auf der Bauma 2019 stellten die US-Amerikaner eine mittelgroße Hubarbeitsbühne (AWP), mit einer Plattformhöhe von 18 Metern, und einen Minibagger von 1,5 Tonnen vor. 

"Der Markt für Baumaschinen und Baufahrzeuge bewegt sich rasant in Richtung Elektrifizierung", sagte Aziz Aghili, Präsident von Dana Off-Highway Drive and Motion Technologies. "Dana ist in der einzigartigen Position, Herstellern zu helfen, elektrisch angetriebene Fahrzeuge auf den Markt zu bringen."

Der elektrisch angetriebene Minibagger von Dana verwendet SME-Elektromotoren und -Wechselrichter, um Antriebs- und Arbeitsfunktionen zu steuern, darunter vier Spicer Electrified e-Hub- Antriebe, die eine Höchstgeschwindigkeit von 4 km/h ermöglichen, hieß von Anbieterseite. Ein hydraulischer "Smart Block" von Brevini steuere die Arbeitsfunktionen des Fahrzeugs. Der Minibagger ist zudem mit einem Brevini-Schwenkantrieb, Mensch-Maschine-Schnittstellen, elektronischen Steuereinheiten und Bedienerinformationsdisplays ausgestattet.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung