Werbung
Werbung

CONFERENCE DAYS 2023: Geballtes Wissen für Logistik, Transport und Mobilität

Heute startete das zehntägige digitale B2B Wissens- und Networkingevent. Auf den drei virtuellen Bühnen „Logistik & Intralogistik“, „Truck & Bus“ sowie „Automotive & Taxi“ werden die Trends und Herausforderungen für Supply Chains, Transport, Automotive und Verkehr der Zukunft beleuchtet.

Was wird in Logistik, Transport und Mobilität zukünftig wichtig? Darüber diskutierte LOGISTIK HEUTE-Chefredakteur Matthias Pieringer (oben links) mit Prof. Dr. Dirk Engelhardt (oben rechts) sowie Dr. Klaus Dohrmann (unten). | Bild: HUSS-VERLAG.
Was wird in Logistik, Transport und Mobilität zukünftig wichtig? Darüber diskutierte LOGISTIK HEUTE-Chefredakteur Matthias Pieringer (oben links) mit Prof. Dr. Dirk Engelhardt (oben rechts) sowie Dr. Klaus Dohrmann (unten). | Bild: HUSS-VERLAG.
Werbung
Werbung
Claudia Leistritz
(erschienen bei LOGISTIK HEUTE von Sandra Lehmann)

Die CONFERENCE DAYS 2023 sind eröffnet: Am 1. März startete die zehntägige Eventreihe des Münchner HUSS-VERLAGs mit einem Eröffnungspanel zu Trends und Herausforderungen für den Logistik,- Transport- und Mobilitätsbereich. Begrüßt wurden die Teilnehmer der kostenfreien Veranstaltungsreihe durch Rainer Langhammer, Geschäftsführer des HUSS-VERLAGs, der im Zuge dessen auf die Relevanz von Fachmedien für die Verantwortlichen in Industrie, Logistik, Transport, der Pkw-Branche sowie für Taxiflottenbetreiber hinwies.

Wissenstransfer essenziell

Der fundierte Wissenstransfer sei insbesondere deshalb so relevant, weil sich in den wichtigen Industriezweigen Deutschlands und den damit verbundenen Supply Chains und Dienstleistungen vieles im Umbruch und in der Transition befinde, betonte Hildegard Müller, Präsidentin des Verbands der Automobilindustrie (VDA) in einem Grußwort zur Eröffnung der CONFERENCE DAYS 2023. Herausforderungen wie neue Emissionsgrenzwerte für Pkw und mittelfristig auch schwere Nutzfahrzeuge, der Fachkräftemangel sowie die fehlende Lade- und Tankinfrastruktur für elektrifizierte und wasserstoffbetriebene Fahrzeuge, trieben insbesondere den Automotivesektor in Deutschland um. Um wettbewerbsfähig zu bleiben, brauche es neben politischem Willen auch den Input von Experten und Fachleuten, sagte Müller in ihrer Rede. Deshalb sei eine Veranstaltungsreihe wie die CONFERENCE DAYS von besonderer Wichtigkeit für viele Wirtschaftszweige.

Mit welchen Technologien und Konzepten man diesen Herausforderungen begegnen kann und welche politischen und gesellschaftlichen Anstrengungen dafür nötig sind, diskutierte im Anschluss an das Grußwort LOGISTIK HEUTE-Chefredakteur Matthias Pieringer mit seinen Gästen. Auf die virtuelle Bühne der CONFERENCE DAYS hatte er Dr. Klaus Dohrmann, Vice President, Head of Innovation Trend & Research, DHL Costumer Solutions & Innovation, sowie Prof. Dr. Dirk Engelhardt, Vorstandssprecher des Bundesverbands Güterkraftverkehr, Logistik und Entsorgung e.V. (BGL), eingeladen.

Blick auf zukünftige Trends

Dohrmann gab in seiner Keynote einen Einblick in die neueste Ausgabe des „DHL Logistics Trend Radar“, der in regelmäßigen Abständen von DHL veröffentlicht wird und auf die Relevanz und Realisierungszeit von technologischen sowie gesellschaftlichen Innovationen eingeht. Wie Dohrmann erläuterte, stünden in den kommenden zehn Jahren insbesondere Trends wie Alternative Energielösungen, die Dekarbonisierung, das autonome Fahren, die Diversifizierung der Supply Chain sowie die Circular Economy im Fokus der Entwicklung. Beim Thema autonomes Fahren gab der Experte den zu erwartenden Zeithorizont zu bedenken: selbstfahrende Pkw und Nutzfahrzeuge auf öffentlichen Straßen sind aus Dohrmanns Sicht noch Zukunftsmusik, wohingegen der Einsatz auf geschlossenen Arealen wie Werksgeländen bereits mittelfristig erreicht werden könnte.

Der Vorstandsvorsitzende des BGL Prof. Dr. Dirk Engelhardt gab in seiner Keynote einen Einblick in die aktuellen Nöte und Herausforderungen der Transport- und Logistikwirtschaft. Dabei legte Engelhardt den Fokus auf den weiter rasant sich verschärfenden Fachkräftemangel bei den Berufskraftfahrern. „Momentan fehlen in Deutschland rund 100.000 professionelle Fahrer. Wenn wir hier nicht schnellstens gegensteuern, werden wir in zwei bis drei Jahren Versorgungsengpässe wie in Großbritannien haben.“ Geschuldet sei diese Fachkräftelücke vor allem dem weiterhin schlechten Image des Berufsumfelds, der Bezahlung sowie der fehlenden Infrastruktur, um den Job des Fahrers attraktiver zu machen. Eine Situation, die Engelhardt zufolge kurz- und mittelfristig nicht durch das autonome Fahren gelöst werden kann.

„Laut einer Einschätzung unserer US-amerikanischen Kollegen von der American Truck Association wird es hochautomatisiertes Fahren auf öffentlichen Straßen nicht vor 2038 geben. Deshalb müssen wir jetzt in die Ausbildung neuer Fahrer sowie in die Verbesserung der Arbeitsbedingungen investieren. Transport und Logistik sind und bleiben ein Peoplebusiness“, so Engelhardt.

Konkret wolle der Verband sich für den Abbau bürokratischer Hürden beim Erwerb des Lkw-Führerscheins sowie eine Senkung der Kosten stark machen. Darüber hinaus wolle der BGL sich in Brüssel für die alte Führerscheinregelung einsetzen, nach der mit einer Pkw-Fahrerlaubnis auch 7,5 Tonnen schwere Nutzfahrzeuge bewegt werden können.. Ebenso stehe eine Optimierung der Infrastruktur für Berufskraftfahrer auf der Agenda des Verbands.

„Wir brauchen mehr Park- und Schlafplätze und müssen außerdem das Image des Berufszweigs verbessern“, schloss Engelhardt.

Noch bis zum 10. März können Interessierte sich im Rahmen der CONFERENCE DAYS 2023 auf den drei virtuellen Bühnen „Logistik & Intralogistik“, „Truck & Bus“ sowie „Automotive & Taxi“ über Innnovationen und Best Practices in den jeweiligen Branchen informieren. Die gesamte Veranstaltungsreihe, die vom Münchner HUSS-VERLAG durchgeführt wird, ist für alle Teilnehmer kostenfrei und bietet neben Fachvorträgen und Diskussionsrunden auch Möglichkeiten zum Networking. Weitere Informationen zu den CONFERENCE DAYS 2023 und die Anmeldemöglichkeit sind zu finden unter: https://conference-days.de

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung
Werbung