Werbung
Werbung

DAT ist Datenlieferant der Dekra

Dekra und DAT intensivieren die Zusammenarbeit. Zusätzlich zu den Niederlassungen des Prüfdienstleisters nutzen künftig 2.500 Sachverständige die Lösung SilverDAT 3.
Bauen die Geschäftsbeziehung aus (v.l.): Jens Nietzschmann (Sprecher der DAT-Geschäftsführung), Guido Kutschera (Mitglied der Geschäftsführung der Dekra Automobil GmbH), Thilo Wagner (DAT-Geschäftsführer Produkte)
Bauen die Geschäftsbeziehung aus (v.l.): Jens Nietzschmann (Sprecher der DAT-Geschäftsführung), Guido Kutschera (Mitglied der Geschäftsführung der Dekra Automobil GmbH), Thilo Wagner (DAT-Geschäftsführer Produkte)
Werbung
Werbung
Martin Schachtner

Der Datenlieferant Deutsche Automobil Treuhand konnte Dekra von einem Ausbau der Geschäftsbeziehungen überzeugen: Bislang arbeiteten lediglich die Mitarbeiter in den Niederlassungen der Prüf- und Sachverständigenorganisation mit technischen DAT-Daten. Ab dem zweiten Halbjahr sollen bundesweit rund 2.500 Dekra-Sachverständige ihre Schaden- und Wertgutachten auf Basis von SilverDAT 3 erstellen.

Einer Meldung zufolge wurde dafür das DAT-System in die Sachverständigen-Produktionsanwendung (SVPA) sowie die Zentrale Produktionsanwendung (ZPA) von Dekra integriert und so auf die Bedürfnisse der Sachverständigen zugeschnitten. Auch die DAT-Beteiligungsgesellschaft Onrex habe zugearbeitet. Das Start-up hat eine speziell für mobile Endgeräte geschaffene Sachverständigenlösung im Angebot. Für Onrex-Geschäftsführer Torsten Werfel komme die Zusammenarbeit, und das Vertrauen der beiden Branchengrößen "zwei Ritterschlägen der besonderen Art" gleich, hieß es.

Schulungsmaßnahmen starten

Die mobile Nutzung der SilverDAT-Daten ermöglicht Sachverständigen neben der VIN-Identifikation, die Reparaturkostenkalkulation sowie die Gebrauchtfahrzeugbewertung. Derzeit würden die letzten Anpassungen und Tests vorgenommen sowie die Schulung Mitarbeiter vorbereitet. "Ausschlaggebend für uns war, dass die DAT eine für unsere Bedürfnisse maßgeschneiderte, mobile Softwarelösung anbieten kann und gleichzeitig langjährige Erfahrung im Bereich des Sachverständigenwesens mitbringt", erklärte Guido Kutschera, Geschäftsführer der Dekra Automobil GmbH.

(msc)
Printer Friendly, PDF & Email
Werbung
Werbung