Werbung
Werbung

UTA Edenred: Diesel-Alternative HVO100 für Kunden jetzt an über 1.000 Stationen in Europa verfügbar

Der Mobilitätsdiensleister erweitert seine europäischen Akzeptanzstellen für den alternativen Diesel-Kraftstoff aus hydriertem Pflanzenöl. Alleine in Deutschland lässt sich nun der Bio-Sprit über die Edenred-Tankkarte an rund 120 Stationen beziehen.

UTA Edenred bietet seinen Kunden jetzt über 1.000 Stationen mit HVO100 in 14 Ländern. | Bild: U.J. Alexander/stock.adobe.com.
UTA Edenred bietet seinen Kunden jetzt über 1.000 Stationen mit HVO100 in 14 Ländern. | Bild: U.J. Alexander/stock.adobe.com.
Werbung
Werbung
Claudia Leistritz

Als einer der führenden Mobilitätsdienstleister bietet UTA Edenred seinen gewerblichen Kunden Servicekarten für eines der größten Tank- und Ladenetze in Europa an. Derzeit sind das insgesamt rund 84.300 Akzeptanzstellen in 40 Ländern und 64.000 Tankstellen in 36 Ländern für rund 170 Marken. Nun hat das Unternehmen der Edenred-Gruppe mit Hauptsitz im unterfränkischen Kleinostheim seine Bezugsstellen für das als Diesel-Ersatz verwendete hydrierte Pflanzenöl in Reinform (HVO100), das seit Ende Mai 2024 für den freien Verkauf zugelassen ist, weiter ausgebaut. Gegenwärtig werden alleine in Deutschland rund 120 Tankstellen gelistet, an denen sich der Biosprit HVO beziehen lässt, in Reinform als HVO100 ist der Stoff an 63 Stationen mit der UTA Karte erhältlich.

In Europa schon über 1.000 Bezugsstellen für HVO100

Laut Pressemeldung bietet UTA Edenred den Kraftstoff in Reinform auch für internationale Transporte an. Das europaweite UTA-Akzeptanznetz für HVO100 listet nun mehr als 1.000 Tankstellen in 14 Ländern. Neben Deutschland sind das Österreich, Belgien, Dänemark, die Tschechische Republik, Estland, Finnland, Italien, Spanien, Litauen, Lettland, die Niederlande, Norwegen und Schweden.

Breite Auswahl an Kraftstoffen 

Die Erweiterung des Angebots folgt dem Ansatz des Unternehmens, seinen Kunden eine möglichst große Auswahl zur Verfügung stellen zu können. Die aus Abfällen und Reststoffen gewonnene Dieselalternative HVO100 und HVO-Gemische bietet UTA Edenred neben den üblichen Diesel- und Benzin-Varianten in seiner Auswahl an alternativen Kraftstoffen schon seit längerer Zeit an, darunter auch Biodiesel (B10 oder B7) sowie Flüssigerdgas (LNG) oder komprimiertes Erdgas (CNG). Lukas Schneider, Commercial Director EMEA bei UTA Edenred sagt:

„Wir verfolgen einen technologieoffenen Ansatz und wollen unseren Kunden denjenigen Kraftstoff bieten, den sie für ihre Anforderungen benötigen. Neben konventionellen Kraftstoffen sind das auch alternative Kraftstoffe wie LNG, CNG, Biodiesel und HVO sowie natürlich auch die Möglichkeit zum Laden von Fahrzeugen mit Elektroantrieb.“

Genau diese Angebotsvielfalt könne die Fahrzeughalter auf ihrem Weg zur „klimafreundlichen Mobilität“ am besten unterstützen.

Emissionen deutlich senken

Der Treibstoff HVO100 soll als Diesel-Ersatz vor allem im Transportsektor erheblich zur Senkung der verkehrsbedingten Emissionen beitragen. Flottenbetreiber, so UTA Edenred, könnten somit effektiv die Klimabilanz ihres Fuhrparks optimieren. Der Kraftstoff wird aus industriellen und landwirtschaftlichen Fett- und Ölresten produziert und kann in unterschiedlichen Konzentrationen dem konventionellen Diesel beigegeben werden.

„In seiner Reinform HVO100 ermöglicht er eine CO2-Reduktion um bis zu 90 Prozent über den Lebenszyklus des Kraftstoffs gegenüber fossilem Diesel. HVO100 kann prinzipiell anstelle von Diesel getankt werden, eine technische Umrüstung der Fahrzeuge ist nicht erforderlich. Vor der Nutzung im Fahrzeug ist die Freigabe seitens des Fahrzeugherstellers zu prüfen“,

berichtet der Anbieter. Mehrere Unternehmen verwenden den in der Regel zumindest für moderne Pkw und Lkw freigegebenen Biosprit für ihre Transporte und auch andere Bezahldienstleister haben die Treibstoffvariante bereits in ihr Angebot übernommen.

Der Mobilitätsdienstleister UTA Edenred mit Sitz in Unterfranken wurde 1963 von Heinrich Eckstein gegründet und ist auch unter dem Namen Union Tank Eckstein GmbH bekannt. Das Unternehmen gehört heute zur französischen Edenred Gruppe, einem weltweiten Anbieter von digitalen Leistungen und Zahlungsdiensten. Kunden von UTA Edenred können markenunabhängig und bargeldlos konventionelle wie alternative Kraftstoffe an zahlreichen Tankstellen in Europa beziehen. Zum Angebot gehören unter anderem neben verschiedenen Kraftstoffen und mehreren Werkstatt- und Abschleppleistungen auch ein wachsendes Ladenetz für Elektro- und Hybridfahrzeuge sowie Mautlösungen für 27 Länder Europas. Ein Auffinden der Bezugsstellen erleichtert die kostenlose UTA App. 2024 wurde das Unternehmen laut eigenen Angaben in einem Ranking von WirtschaftsWoche/Service Value zum vierten Mal in Folge zum „Besten Tankkarten-Dienstleister für den Mittelstand“ gewählt und erhielt den Deutschen B2B Award der Deutschen Gesellschaft für Verbraucherstudien.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung
Werbung