Werbung
Werbung
Werbung

Mastervolt: Neues Batterieladegerät und SmartRemote-Display für Einsatzfahrzeuge

Der Entwickler von Ladelösungen Mastervolt präsentiert ein Batterieladegerät speziell für Einsatz- und Rettungsfahrzeuge. Die kompakte Lösung soll Stromdefizite im Einsatz intelligent ausgleichen sowie das Laden der Fahrzeugbatterien mit Netzstrom ermöglichen. Das SmartRemote-Farbdisplay vereinfacht Überwachung und Steuerung.

Leistungseinbrüche und -ausfälle sollen mit dem neuen Baterieladegerät CombiMaster 3000 von Mastervolt der Vergangenheit angehören. | Foto: Mastervolt
Leistungseinbrüche und -ausfälle sollen mit dem neuen Baterieladegerät CombiMaster 3000 von Mastervolt der Vergangenheit angehören. | Foto: Mastervolt
Werbung
Werbung
Julian Kral

Stromlösungsanbieter Mastervolt hat den neuen CombiMaster 3000 sowie das neue SmartRemote-Farbdisplay vorgestellt. Der CombiMaster soll ein leistungsstarkes Batterieladegerät und einen leisen sowie effizienten Wechselrichter in einem einzigen Gehäuse vereinen. Das kompakte Gerät soll Stromdefizite im Fahrzeug ausgleichen, etwa wenn mehr Strom benötigt wird, als das Netz oder die Lichtmaschine zur Verfügung stellen können. In diesem Fall wandelt der CombiMaster laut Hersteller Strom von der Batterie in Wechselstrom um.

Das AC-Transfersystem schaltee dabei nahtlos zwischen Lichtmaschine oder Stromnetz und der Ausgangsleistung des Wechselrichters und sorge so für eine konstante Stromversorgung, erklärt der Anbieter. Die Power Assist-Funktion des Gerätes verhindere, dass die Sicherung des Stromkreises ausgelöst wird, so Mastervolt. Die Lösung ist vor allem für Sonder- und Einsatzfahrzeugen konzipiert und mit den Kommunikationsprotokollen MasterBus, CZone und NMEA2000 kompatibel. Die Lösung ist ab sofort in einer 12- und 24-Volt-Ausführung verfügbar.

Das neue SmartRemote-Display soll die Überwachung und Steuerung von Mastervolt- und CZone-Produkten erleichtern. Ein übersichtliche Farbdisplay zeigt laut Mastervolt dabei bis zu vier Parameter eines angeschlossenen Geräts, wie zum Beispiel die Netzspannung oder Leistungsaufnahme des CombiMaster. Darüber hinaus können die Einstellungen für die Sicherung des Stromkreises ganz einfach über das SmartRemote aktiviert, deaktiviert oder angepasst werden. So sollen alle relevanten Informationen jederzeit zur Verfügung stehen und eine sichere Stromversorgung der Geräte und des Fahrzeugs selbst garantieren.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung
Werbung