Erstmals hybrid: Automechanika Frankfurt 2021

Laut Pressebericht findet die Automechanika im September als Präsenzveranstaltung in Frankfurt statt. Erstmals sollen aber parallel dazu Aussteller die Möglichkeit haben, sich digital zu vernetzen.

Beim Rahmenprogramm der Automechanika können Interessierte auch per Live-Stream teilnehmen, beispielsweise der Automechanika Academy, die sich mit wichtigen Zukunftsthemen befasst. Foto: Jochen Günther | Messe Frankfurt Exhibition GmbH.
Beim Rahmenprogramm der Automechanika können Interessierte auch per Live-Stream teilnehmen, beispielsweise der Automechanika Academy, die sich mit wichtigen Zukunftsthemen befasst. Foto: Jochen Günther | Messe Frankfurt Exhibition GmbH.
Claudia Leistritz

So will die Messe Frankfurt allen B2B-Interessenten, die aus Pandemiegründen auf der Automechanika von 14. Bis 18. September 2021 nicht vor Ort sein können, den Austausch durch digitale Angebote ermöglichen, die jedem Aussteller kostenlos zur Verfügung gestellt werden sollen. Das erhöhe die Reichweite erheblich und eröffne neue Methoden der Produktpräsentation und Kundenansprache.

Das online-Angebot wird neben einem umfassenden Hygiene- und Sicherheitskonzept vor Ort angeboten, das die Messe Frankfurt bei allen Veranstaltungen ab Juni zugänglich machen will, beginnend mit der Fachmesse für Lüftung und Luftqualität Indoor Air im Juni.

„Die organisatorischen und inhaltlichen Planungen für die Automechanika, unserer führenden Messemarke im September, laufen ebenfalls auf Hochtouren. Vor dem Hintergrund unseres Hygiene- und Sicherheitskonzepts steht einer für die Teilnehmer sicheren Durchführung von Veranstaltungen nichts im Wege“, so Detlef Braun, Geschäftsführer der Messe Frankfurt.

Die persönliche geschäftliche Begegnung stünde im Vordergrund der Messe, man wolle jedoch den Event als hybride Veranstaltung auch für diejenigen zugänglich machen, die im September möglicherweise noch nicht reisen könnten. Die positiven Erfahrungen mit digitalen Angeboten in den letzten Monaten habe die Organisatoren in diesem Vorhaben bestärkt.

„Unser Ziel ist, die Branchenplayer – egal ob live in Frankfurt oder zugeschaltet aus der Ferne – über Grenzen und Kontinente hinweg zusammenzubringen und für die notwendige Vernetzung zu sorgen“,

kommentert Michael Johannes, Brandmanager der Messemarke. Als weitere von insgesamt 15 Automechanika-Messen plane auch die ACMA Automechanika New Delhi im April eine hybride Veranstaltung. Die aus diesem Format gewonnenen wichtigen Erfahrungen der Messeteams würden dann innerhalb der Brandfamilie kommuniziert.

Hohe Hygienestandards, umfassende digitale Angebote

Auf der Präsenzveranstaltung wende die Messe Frankfurt alle geltenden Corona Hygiene- und Schutzmaßnahmen an. Mit nicht auf der Messe anwesenden Kunden könnten sich die Aussteller über die ihnen dieses Jahr kostenlos zur Verfügung stehenden digitalen Angebote austauschen. Dazu gehöre beispielsweise ein digitales Matchmaking- und Terminplanungstool sowie die Möglichkeit von Live-Chats und 1:1 Video-Calls für die rund 2.000 Aussteller, die bereits die Teilnahme zugesagt haben. Außerdem blieben die Produktinformationen und Unternehmensprofile der Aussteller auch über den Veranstaltungszeitraum hinaus online. „Damit sorgen wir für eine große Reichweite aller teilnehmenden Unternehmen“, so Olaf Mußhoff, Director der Automechanika Frankfurt.

Zudem sollen die Aussteller ihre Produktneuheiten auch per Livestream präsentieren können. Darauf habe man das Team sorgfältig vorbereitet. Michael Johannes sagt dazu:

„In den letzten Monaten haben wir in das technische Know-how unserer Mitarbeiter investiert und in eigenes Webstudio für unsere Kunden auf dem Frankfruter Messegeläde errichtet. Ich freue mich schon jetzt auf Filmbeiträge und Live-Streamings unserer Aussteller, die das allgemeine Rahmenprogramm ergänzen werden.“

Digitales Begleitprogramm

Zusätzlich zu den digitalen Angeboten der Aussteller will die Automechanika Frankfurt auch selbst das Rahmenprogramm der Messe im digitalen Format anbieten. Interessierte können dann an ausgewählten Programmen via Live-Stream teilnehmen wie beispielsweise dem Schadentalk, den Automechanika Innovation Awards, der Veranstaltungsreihe zu wichtigen Zukunftsthemen Automechanika Academy oder dem Angebot für Werkstätten. Ein Großteil der Inhalte soll dann nach der Messe weiterhin in der Mediathek online abrufbar sein.

Printer Friendly, PDF & Email